Actionreiche Sommerferien am RV Vreden

Am Reitverein sitzt noch ein einsamer Mann. Hat da jemand zu lange auf den nächsten Kurs gewartet? Die Sommerferienkurse sind doch jetzt vorbei.

Die Sommerferien sind vorbei und damit endet auch das Sommerferienprogramm am Reitverein Vreden. Noch jetzt sind einige Indizien vom Programm zu erkennen. Charly schaut einen noch mit einem blauen Fleck auf der Nase von der Wiese aus an, denn im Kurs „ Ponyschmückwettbewerb” wurden die Pferde kreativ mit Fingerfarbe angemalt.

Auf die Plätze fertig los...

Doch auch für Action wurde gesorgt. So erlernten die Kids das 1x1 in der Pferdepflege mit einem sogenannten Chaosspiel. Hier mussten die Kinder Zahlen vom Spielbrett auf dem Gelände suchen und unterschiedlichste Fragen und Stationen zum Thema Pferdekunde beantworten und meistern. So lernten sie spielerisch das 1x1 der Pferdekunde. Doch auch der Entdecker kam nicht zu kurz. So konnten sich die Kinder und Jugendlichen auch an vielen neuen Sachen ausprobieren. Neue Talente und Leidenschaften wurden beim „Volti,- Reitertausch” entdeckt. Außerdem wurde mit Vereins-, und Privatpferden das Longieren geübt. Aber auch in zwei intensiven Bodenarbeitskursen lernten die Teilnehmer viele neue Dinge. So hatten die Kinder auch die Chance das Thema „ Pferd“ vom Boden aus intensiv zu erleben. Wer einfach nur Spiel und Spaß wollte, der kam bei den Reiterspielen auf seine Kosten. Mit den Pferden ging es zu Fuß und hoch zu Ross durch einen kniffelig zusammen gestellten Parcour. Und das natürlich auf Zeit. Es sollte ja spannend bleiben.

Warum kippen Pferde im Stehen nicht um?

Diese Frage konnten viele vor dem Anatomiekurs noch nicht beantworten. Doch Mareen Kisfeld erklärte spielerisch die „Anatomie Pferd” und so wussten alle am Ende auch die Antwort auf die knifflige Frage. Auch hier kam die Fingerfarbe zum Einsatz und es wurden Knochen und Muskeln nachgezeichnet. Am Ende wurden die Pferde auch noch durch eine Wärmebildkamera betrachtet. Dadurch konnten die Schülerinnen und Schüler erkennen, warum gerade das Warmreiten so wichtig ist.

Urlaubsalternative

Der Reitunterricht ist zu Beginn des Jahres auch am RV Vreden aufgrund von Corona ausgefallen. Daher hat sich der Verein dazu entschlossen, die Kurse kostendeckend anzubieten. Somit waren in diesem Jahr die Kurse für die Reit- und Voltigierschüler sehr günstig. Dadurch konnten so einige Kurse mit wenigen Teilnehmern durchgeführt werden und trotz Corona-Sicherheitsmaßnahmen den Kindern ein tolles Programm geboten werden.

Schnappschuss

Das ganze Programm endete mit vielen tollen Schnappschüssen, die in einem Fotokurs gemacht wurden. Hier konnten alle Kinder mit ihrem Lieblingspferd ein Foto machen lassen. Nun steht von den Sommerferien nur noch die Auswertung des Gewinnspiels aus.

2021 wir kommen

“Es ist schön, dass die Kinder Freude daran haben, sich mit dem Thema „ Pferd” auch neben den Reitstunden zu beschäftigen. Wir wollen daher auch in 2021 wieder ein Sommerferienprogramm anbieten.”, so Jugendwartin Tabea Scheidle, die das Sommerferienprogramm mit organisiert hat. Das komplette Sommerferienorganisationsteam würde sich sehr über Feedback zum Programm freuen. Der Fragebogen ist auf der Vereinhomepage zu finden.

0 0,00