Adventliche Stimmung im Ammeloer Kring

Eigentlich sollte die große Tanne, direkt neben der Kirche in Ammeloe, die Krippenausstellung des Heimatvereins einläuten.

Obwohl diese nun, Coronabedingt, abgesagt wurde, ist dennoch in Ammeloe ein adventliches Gefühl in der Luft. Denn: In der vergangenen Woche schmückten die Kinder des Ammeloer Kindergartens St. Antonius die große Tanne und verwandelten diese in einen bunten Weihnachtsbaum.

In diesem Jahr haben die Kinder und Erzieherinnen den Fokus auf Naturmaterialien gelegt. Baumscheiben, selbstgemachte Meisenknödel und Erdnussketten dienten als Bastelmaterial und zieren nun den großen Tannenbaum. Die Kinder halfen fleißig beim Schmücken, sodass der Baum nun von allen Seiten glitzert und funkelt. Nach dem Schmücken stimmten die Kinder mit den Erzieherinnen das erste, adventliche Lied an und bewunderten zeitgleich sowohl die große Krippe, die unter dem Tannenbaum aufgebaut ist, als auch die vielen kleineren Krippen, die von den Schülern der Hamalandschule gebastelt und währenddessen in die Fenster des Heimatvereins ausgestellt wurden. Der Ammeloer Kring lädt nun zu einem Adventsspaziergang ein.