Aktion „Saubere Landschaft“ unter großer Beteiligung durchgeführt

Viele Bürger*innen und Bürger haben mitgemacht

Es sind fast 30 Kubikmeter Müll gesammelt worden.

Am letzten Wochenende im Oktober haben ca. 110 Bürger*innen an der Aktion "Saubere Landschaft" mitgemacht.

Dabei wurden wieder Straßenränder, Kreuzungsbereiche, Radwege und anliegende unbebaute Grundstücke bzw. Wallhecken von Müll befreit. Es wurde im gesamten Stadtgebiet zum Wohle der Natur gesäubert und eine große Menge Fastfood-Verpackungen, Kaffee To-Go-Becher, Tetra-Packs aber auch viele Autoreifen, Glasflaschen, unzählige Hundekotbeutel und vieles mehr eingesammelt. Am Ende ist ein 30 Kubikmeter großer Container fast komplett mit Müll gefüllt worden.

Alle Teilnehmer*innen konnten mit dem Sammelergebnis mehr als zufrieden sein und erhielten zum Dank für die Teilnahme eine mit Leckereien, aus dem Weltladen Vreden e. V., gefüllte Umwelttasche der Stadt Vreden.

Erfreulich ist auch, dass sich viele Teilnehmer*innen mit dem Spruch "bis zum nächsten Jahr" verabschiedeten. "Ein großer Dank gilt denjenigen, die sich bereits jahrelang an dieser Aktion beteiligen und auch Bekannte dazu animieren, mitzumachen", so Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp, der sich am Ende im Namen der Natur für den Einsatz bedankte. "Die gemeinsame Müllsammelaktion wird leider im nächsten auch wieder nötig sein. Daher der Appell an alle Bürgerinnen und Bürger: Bitte nutzen Sie die aufgestellten Abfallbehälter oder nehmen Sie den anfallenden Müll wieder mit nach Hause."