Ausschuss für Wirtschaft und Digitales besichtigt Öffentliche Bücherei St. Georg Vreden

Ausschussmitglieder vom digitalen Angebot beeindruckt

Digitaler Lesezirkel mit 350 aktuellen Zeitschriften und Zeitungen, ePayment, kostenfreies WLAN und vor allem die "Open Library":


Die öffentliche Bücherei Vreden, hat sich in den letzten Jahren ordentlich räumlich und beim digitalen Angebot modernisiert.
Diplom-Bibliothekar und Leiter der Bücherei Michael Schürmann berichtet von den Ausschussmitgliedern und weiteren Interessierten vor Ort die Neuerungen der letzten Zeit.


Die Open Library, also die "offene Bibliothek" hebt er als sein Herzensprojekt besonders heraus.
"Im Rahmen der Open Library haben alle Nutzer*innen die Möglichkeit, die Angebote der Bücherei auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten zu nutzen. Personal ist dann allerdings in der Regel nicht vor Ort. Für die Sicherheit sorgen Kameras und Lautsprecher, die die Schließungszeiten durchgeben. Der Kunde bucht seine Medien selbstständig ein und aus", fasst Michael Schürmann zusammen.


"72 Stunden ist die Bücherei dadurch geöffnet, das ist schon Großstadtniveau!" In der Größenklasse von Vreden gibt es nur vier weitere Städte in Deutschland, die diesen tollen Service anbieten.

Rund 250-300 Logins pro Monat werden derzeit registriert, die meisten in den Öffnungszeiten am Samstag. Die in den Jahren 2014/2015 komplett renovierten gemütlichen Räume laden zum Stöbern, Entspannen, Informieren und Arbeiten ein. Die Öffentliche Bücherei St. Georg hält ein allgemeines Literaturangebot bereit, welches sich schwerpunktmäßig auf die Bereiche Kinder- und Jugendbücher, Sachbücher und Romane erstreckt. Darüber hinaus sind alle gängigen Medientypen (CD, Hörbücher, Spiele, DVD, Blu-Ray-DVD, Playstation 3 und 4, Wii, Nintendo DS und Switch, Zeitschriften) in der Bücherei vorhanden und runden das Angebot ab. In der Leselounge im Untergeschoss stehen rund 100 verschiedene Zeitschriften zur Ausleihe zur Verfügung. Selbstverständlich können die Zeitschriften auch vor Ort gelesen werden.

Im Web-Katalog können Nutzerinnen und Nutzer sich auf die Suche durch das Medienangebot begeben. Darüber hinaus stellt die Bücherei verschiedene digitale Medienangebote bereit:


Bibload (virtuelle Zweigstelle mit rund 20.000 eBooks, eMagazines und eaudios), Filmfriend (Streamingportal), Tigerbooks (interaktive Kindermedien) und Sharemagazines (digitaler Lesezirkel).
Vereine, Verbände, Fraktionen oder sonstige Gruppen sind herzlich eingeladen, die Bücherei und die Services im Rahmen einer Führung kennen zu lernen. Zu einer offenen Führung lädt die Bücherei am Samstag, dem 16.10.2021, ab 10.30 Uhr alle Interessierten ein.