Bequem und gemütlich: Sparkassenstiftung Vreden spendet neue Stühle für den Twickler-Treff

In der Begegnungsstätte Twickler-Treff in Vreden lässt es sich jetzt noch gemütlicher und bequemer verweilen: Die Sparkassenstiftung Vreden hat 16 neue Stühle im Wert von 3000,00 Euro gespendet. Vorstandsvorsitzender Markus Thesing bei der Übergabe:

„Gerade in diesen schweren Zeiten ist es uns ein Bedürfnis, mit Spenden dieser Art zu helfen.“

Der Twickler-Treff an der Twicklerstraße 6 in Vreden wird seit zehn Jahren vom Roten Kreuz im Kreis Borken geführt, in Kooperation mit der Stadt Vreden. Seit Jahren hat er sich zum Anlaufpunkt für verschiedenste Gruppen aus der Vredener Bevölkerung entwickelt und ist Standort des Generationenbüros, das von der Deutschen Fernsehlotterie unterstützt wird. Nach einer corona-bedingten Zwangspause in den Wintermonaten hat sich das Leben längst wieder eingependelt – jetzt auf neuen Sitzflächen in modernem Limonengrün.

„Die Stühle sind komfortabel und geben dem Raum ein neues, schickes Aussehen. Unser Dank gilt der Sparkassenstiftung für die Spende“, erklärt Geschäftsbereichsleiterin Susanne Biallas vom Roten Kreuz im Kreis Borken während der Übergabe in Anwesenheit von Bernd Kemper, Beigeordneter der Stadt Vreden, sowie Jutta Dechering von der Abteilung Familie und Soziales.

Und Edith Gewers, die mit Sarah Kattenbeck die Geschicke des Generationenbüros leitet, ergänzt: „Wichtig ist für uns auch, dass die Stühle gut desinfiziert werden können und bereits bestens angenommen werden.“

Zum Beispiel bei den Frühstückstreffs des Generationenbüros, das wieder monatlich für Seniorinnen und Senioren unter den geltenden Hygienekonzeptbedingungen stattfinden kann.

Senioren des Computertreffs erklären Smartphones

m Twickler-Treff bietet das Rote Kreuz im Kreis Borken montags bis freitags kostenlose Beratungen zu Themen wie Gesundheit und Sicherheit im Alter, Gedächtnistraining, Spiele- und Gesangsnachmittage, Gesprächsrunden sowie

Informationsveranstaltungen für Angehörige von Pflegebedürftigen. Zudem besteht eine Kooperation mit der Integrationsagentur Gronau.

Im Computertreff erklären Senioren mittwochs zum Beispiel Experten aus Vreden in leichter und verständlicher Sprache älteren Menschen die Einrichtung oder Funktionsweise von Smartphones und Tablets. Edith Gewers:

„Der Service kommt richtig gut an. Omas und Opas wollen mit ihren Kindern und Enkeln zum Beispiel per WhatsApp kommunizieren, und immer mehr lassen sich dies gerne bei uns erklären.“