Bewegungs- und Sporttage

Bewegung, Teamspiele und Sportwettkämpfe kamen in der letzten Zeit in der St. Felicitas-Schule coronabedingt zu kurz, so dass die Schule, in Kooperation mit dem Förderverein, zwei abwechslungsreiche Sporttage vor dem Beginn der Sommerferien organisierte.

Getreu dem Motto unseres Fördervereins: Schule in Bewegung!

Bereits im Vorfeld freuten sich die Kinder aller Klassen, sich an verschiedenen Stationen auszuprobieren und gemeinsam Spaß zu haben. Dank der tatkräftigen Unterstützung des Fördervereins, Jugendwerks, Gesundheitszentrums und Uhle vom Soccer-Ei gab es zahlreiche Angebote in der Schule und auf dem Gelände des Jugendcampus. Auf dem Schulhof stellten die Schüler und Schülerinnen ihr Können im Soccer-Ei unter Beweis. Hier hätte die deutsche Nationalmannschaft sehen können, wie das Toreschießen funktioniert. Auf der Bühne der Aula heizte Jessy vom Gesundheitszentrum den Klassen ein. Beim "Pound-Kurs" mit Drumsticks powerten sich unsere Schüler und Schülerinnen aus. Unter der Regie unserer Praktikanten galt es in der Turnhalle einen "Ninja-Warrior"-Parcours zu überwinden. Hier war Geschicklichkeit und ein guter Gleichgewichtssinn gefragt.

Auf dem Campus des Jugendwerks galt es die mobile Kletterwand und das große Hüpfkissen zu erklimmen. In der Action-Halle bereiteten das Schnipselbecken und die Trampoline allen Schülern und Schülerinnen viel Freude. Unsere Wasserratten gönnten sich beim Kanufahren eine feuchte Abkühlung. Auch so manche Lehrkraft erfreute sich den angenehmen Temperaturen der Berkel.

Zum Abschluss erfreuten sich alle Klassen an einem leckeren Eis. Der Förderverein organisierte einen Eis-Truck und lud alle Klassen und Mitarbeiter der Schule ein.

Alle waren sich am Ende einig: Zwei abwechslungsreiche und tolle Tage, die es unbedingt zu wiederholen gilt. Ein Dankeschön an viele fleißige Hände. Besonders dem Förderverein, dem Jugendwerk, Uhle vom Soccer-Ei sowie Jessy vom Gesundheitszentrum!