BNE-Aktionstag „Biologische Vielfalt“ und Staudenbörse an der Biologischen Station Zwillbrock

Ein buntes Informationsprogramm zum Themenschwerpunkt „Bildung für nachhaltige Entwicklung - Biologische Vielfalt“ startet am Samstag, 02. Oktober 2021 auf dem Gelände der Biologischen Station Zwillbrock. Um 14.00 Uhr wird die Musikschule aus Vreden mit der Gruppe der musikalischen Früherziehung unter Leitung von Andrea Küpers den BNE-Aktionstag kreativ eröffnen. Gleichzeitig findet die herbstliche Staudenbörse statt, auf der ein großes Pflanzenangebot gekauft und getauscht werden kann. Neben einem großen Informationsangebot über das Tätigkeitsfeld des BNE-Regionalzentrums werden auch die Schwerpunkte über das Interreg-Projekt „BildungsBerkel“ vorgestellt. Verschiedene Dozenten des Bildungswerks stehen an diesem Nachmittag als sachkundige Gesprächspartner zur Verfügung. So wird unter Anleitung der Vredener Imker ein Blick in das faszinierende Leben der Bienen möglich und es gibt Erläuterungen wie der heimische Garten mit ausgewählten Blütenpflanzen eine wichtige Nahrungsquelle für Bienen bleibt. Für alle Pilzsammler steht an diesem Tag noch einmal der Forstwirtschaftsmeister Mike Dienstbier mit Rat und Tat zur Verfügung, um die Wissensfrage zu den Pilzen „Giftig oder nicht? zu beantworten. Wer selbst Pflanzen tauschen und erwerben möchte kann das im Rahmen der gleichzeitig stattfindenden Pflanzenbörse tun.

Diese Pflanzenbörse bietet also Interessenten eine gute Gelegenheit, Pflanzen und Wissen mit Gleichgesinnten auszutauschen. Ebenfalls können sich die Besucher über die Bioland-Produkte der stationseigenen Schäferei informieren. Weitere Informationen erhält man bei der Biologischen Station Zwillbrock unter Tel. 02564/986020. www.bszwillbrock.de