CDU-Bundestagskandidatin Anne König auf Wahlkampftour in Vreden

Am 13.09.2021 war Anne König, Bundestagskandidatin für die CDU im Wahlkreis Borken II, zu Gast in Vreden.

Dieser „Vreden-Tag“ begann mit einer Betriebsbesichtigung bei der Firma BETEBE. Anne König sowie einige Vertreter*innen des CDU-Vorstandes und der CDU-Ratsfraktion gewannen einen Einblick in die Produktion und den Vertrieb der dort entwickelten und hergestellten Stallautomationen wie Schiebeanlagen und Futtermittelroboter.

„In der kommenden Legislaturperiode müssen wir durch Bürokratieabbau den Wirtschaftsstandort Westmünsterland stärken. Es kann nicht sein, dass so tolle Innovationen und Erfindungen wie hier durch zu viele Vorschriften und Regularien ausgebremst werden“, so Anne König am Rande der Besichtigung.

Anschließend führten die CDU-Mitglieder ihre Tour im KULT und bei der Bürgerstiftung Vreden fort. Es folgten spannende Führungen und Vorträge durch Corinna Endlich zum Thema „Krisen“ sowie durch Hermann Pennekamp zur Geschichte des Scherenschnittmuseums. „Wir können auf unsere Geschichte und die vielfältige Tradition und Kultur stolz sein“, zeigte sich Anne König begeistert.

Nach einer Besichtigung des Bauprojektes „Markt 1“ folgte schließlich ein gemeinsamer Austausch zum Thema ehrenamtliches Engagement mit dem Heimatverein am Bauernhausmuseum im Stadtpark. Zum Abschluss kam natürlich auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. „Wir sind froh, dass sich Anne König so viel Zeit für Vreden nimmt“, fügte Heinz-Bernd Röring an. „Ich bin gerne unterwegs, spreche mit den Menschen vor Ort und hoffe, dass ich diese Anregungen bald in Berlin vertreten und umsetzen darf“, betonte Anne König.