Dank an alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

Durchführung der Wahlen nur mit großem ehrenamtlichem Engagement möglich

Mehr als 170 ehrenamtliche Mitglieder der Wahlvorstände haben für einen einwandfreien Ablauf der Bundestagswahl in Vreden gesorgt. Zu einem reibungslosen Ablauf haben auch die Verantwortlichen der Wahllokalgebäude beigetragen, die die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt und entsprechend vorbereitet hatten.

Die sorgfältige und erfolgreiche Durchführung von Wahlen hängt zu einem Großteil von dem Einsatz von zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer ab. "Sie sind bereit, hierfür Ihre Freizeit zu opfern, um das demokratische Grundrecht auf allgemeine, freie und geheime Wahlen zu sichern. Ohne die tatkräftige Mitwirkung aller ehrenamtlichen Kräfte wäre die Durchführung einer solchen Wahl nicht denkbar," bedanken sich Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp und Erster Beigeordneter Bernd Kemper.

Sie haben am Wahltag alle Wahllokale in den Wahlbezirken besucht, um sich persönlich einen Eindruck vom Wahlgeschehen vor Ort zu machen und allen ehrenamtlich tätigen Personen persönlich für ihren Einsatz zu danken. Als kleines Dankeschön überreichten sie einen Vreden-Gutschein und ein kleines Präsent für jedes Wahlvorstandsmitglied.

Ein besonderer Dank gilt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung, die die Wahl vorbereitet und die Durchführung begleitet haben.

Der Termin für die nächste Wahl steht bereits fest. Am 15. Mai 2022 wird der neue Landtag Nordrhein-Westfalens gewählt. Auch dann ist die Stadtverwaltung wieder auf die Mithilfe zahlreicher erfahrener aber auch "neuer" ehrenamtlicher Personen angewiesen.