Das Leben begleiten

Spendenuebergabe-Kolpingsfamilie-Das-Leben-begleiten

Unter diesem Motto stand die Spendenübergabe der Kolpingsfamilie Vreden an das Elisabeth-Hospiz in Stadtlohn sowie an den Vredener Verein „Familie in Not“. Beide Vereine durften sich über eine Spende in Höhe von 900,00 € freuen. Dieses Geld ist der Erlös aus den vergangenen zwei Altkleidersammlungen der Kolpingsfamilie Vreden. „Dank eines guten Hygienekonzeptes und der großen Spendenbereitschaft vieler Vredener*innen konnten wir auch im Jahr 2021 eine erfolgreiche Altkleidersammlung durchführen“ so Matthias Lübbering vom Team der Altkleidersammlung der Vredener Kolpingsfamilie. Während die Kolpingsfamilie Vreden durch verschiedene Angebote ins besondere ihre Mitglieder im Leben begleiten möchte, haben es sich die beiden Spendenempfänger zur Aufgabe gemacht Menschen in besonderen Lebenslagen zu begleiten. Frau Agnes Schültingkemper, die zweite Vorsitzende des „Vereins Familie in Not“ erzählte eindrucksvoll über die Aufgabe des Vereins zur Unterstützung und Begleitung von unverschuldet in Not geratenen Familien. Auch Frau Rieke Liesmann, Leiterin des Elisabeth-Hospiz berichtete sehr herzlich von der Arbeit des Teams vom Elisabeth-Hospiz in Stadtlohn. Dieses hat es sich zur Aufgabe gemacht, seine Gäste sowie deren Angehörige auf unterstützende und liebevolle Art zu begleiten. Beide Spendenempfänger sind in ihrer Arbeit auf die Unterstützung durch Spenden angewiesen. Im Gespräch mit Matthias Lübbering und Martin Liebherr vom Team der Altkleidersammlung der Kolpingsfamilie Vreden sowie Gertraud Feller, Martina Nünning und Michael Rolvering vom Leitungsteam der Vredener Kolpingsfamilie wurde deutlich, dass durch die aktuelle besondere Situation die Spendeneinkünfte im Vergleich zu der Zeit „vor Corona“ deutlich geringer sind (u.a. durch den Wegfall regelmäßiger Veranstaltungen wie Schützenfeste, auf denen sonst Spendengelder gesammelt werden). Um dieses etwas auszugleichen, veranstaltet das Elisabeth-Hospiz hierzu in der Zeit vom 3. Juli bis zum 31. August 2021 einen Sponsorenlauf. Informationen hierzu stehen auf der Homepage des Elisabeth-Hospiz. Während Frau Liesmann und Frau Schültingkemper sich über den Erhalt der Spenden für ihre Institutionen freuten, waren sich die Verantwortlichen der Kolpingsfamilie Vreden einig: „Mit diesen Spenden unterstützen wir wertvolle Arbeit vor Ort um in besonderen Lebenslagen das Leben zu begleiten.“