Die Bühne Pepperoni startet mit großartigen Künstlern ins erste Halbjahr 2022:

Samstag, 12.03.2022 – Lars Reichow

Feinsinnige Pointen, sprühender Wort- und Sprachwitz, gepaart mit feiner Beobachtungsgabe zeichnen den souveränen Alleinunterhalter aus. Moralischer Anspruch und klare Haltung – eine seltene und deshalb so wirksame Kombination.

Der Kabarettist kann alles: singen, Klavier spielen, Stimmen nachahmen, zugleich parodieren und problemlos wechseln zwischen schrägen und ernsten, lauten und leisen Tönen. Er serviert einen beglückenden Abend mit Biss, feinsinniger Bosheit und gefährlich spitzer Zunge. Erst wenn das letzte Liebeslied erklungen ist, wenn alle Frauengeschichten gebeichtet, wenn alle Männer entlarvt und alle Politiker*innen fachgerecht zerlegt worden sind und die letzte Pointe das Zwerchfell erschüttert hat, dann hatte Lars Reichow nur das „Beste“ in seinem Programm.

Lust auf Kabarett? – Mit Lars Reichow auf jeden Fall!!

Sich sein „Wunschkonzert“ anzuhören, ist absolut empfehlenswert.

Samstag, 07.05.2022 – Christoph Sieber

Tempo, Spielwitz und Präsenz – das zeichnet Sieber aus. Er beherrscht die hohe Kunst, den Gewissenswurm zu piesacken und Haltung einzufordern, ohne dabei die große Keule auszupacken.

Christoph Sieber ist sich treu geblieben. Im neuen Programm wirft er erneut den schonungslosen, satirischen Blick auf Politik, Kunst und Gesellschaft.

Sieber gelingt mit seinen bitterbösen Texten eine gnadenlose Sicht auf unsere Zeit:

Warum werden die, denen wir unsere Kinder anvertrauen schlechter bezahlt als die, denen wir unser Geld anvertrauen?

Was wird man über uns sagen in 20, 30 Jahren? Wer werden wir gewesen sein?

Und wie konnte es soweit kommen, dass wir Konsument*innen sind, User*innen, Zuschauer*innen, Politiker*innen, Migrant*innen, Deutsche, aber immer seltener Mensch?

Doch Sieber wäre nicht Sieber, gäbe es nicht auch immer die andere, die schelmische, urkomische und komödiantische Seite, die uns lachen lässt über unser Dasein und so einen eindrucksvollen und begeisternden Kabarettabend schafft.

Samstag, 11.06.2022 – Tobias Mann

Tobias Mann hat die Coronazeit genutzt, ein neues Programm zu schreiben. Dieses aktuelle Kabarettprogramm wird er auch bei der Bühne Pepperoni spielen.

Der Satiriker und Musiker stellt sich seinem ultimativen Endgegner und – Überraschung – es ist Tobias Mann selbst. Die härtesten Diskussionen führt er mittlerweile nicht im Internet, sondern in seinem tiefsten Innern und dabei zeigt sich: Selbst bei Facebook und Twitter geht es gesitteter zu.

In Zeiten von vielfliegenden Umweltaktivisten, bestechlichen Volksvertretern und kriminellen Ordnungshütern kann man die Augen auch vor den eigenen Inkonsequenzen kaum noch verschließen – und das lässt einem zum Hulk werden.

Die Politik nimmt die neuen, deutschen Aggressionen dankend auf und verlegt Intrigen und Machtspielchen, die sonst hinterhältig im Stillen verlaufen würden, auf die große Bühne. Als Mensch ist Mann angepisst, als Kabarettist bedankt er sich für das fantastische Material.

„Die Zuschauer*innen müssen unbedingt was mitnehmen. Es braucht Haltung!“ Mann entgegnet: „Haltung – schön und gut, aber man muss schon alle Seiten beleuchten!“ Der Komiker schreit: „Scheiß drauf! Die Pointe muss knallen!“

Fotos zu den Künstlern unter www.buehne-pepperoni.de

Alle schon erworbenen Karten sind gültig. Der Einlass zu den Veranstaltungen ist jeweils um 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr.

Karten im Vorverkauf für Bocholter bei der Fa. Hungerkamp KG Bocholt, Westend 2. Für auswärtige Besucher per mail: kabarett@buehne-pepperoni.de oder per Fax: 02871-33448.