Ein großes Dankeschön an die vielen Spender*innen

V.r.n.l.: Hans-Gerd Ostendarp (Volksbank), Christel Hörst (Leiterin Hamaland-Grundschule), Petra Lechtenberg (Förderverein), Theo Humberg (Bürgerwindpark Lünten), Katja Tenwinkel (Förderverein), Marina Ahler (Förderverein), Christa Efing (Förderverein),Matthias Terstriep (Volksbank)

Bereits Anfang März wurde in Lünten auf dem Schulhofgelände ein neues Spielgerät aufgestellt und von den Kindern mit Freude eingeweiht.

Den Anstoß für das Projekt gab eine großzügige Spende des „Bürgerwindparks Lünten“.

Das fehlende Geld für den Seilnetzkletterturm wurde dann vom Förderverein der Hamaland-Grundschule, unter Mithilfe vieler kleiner und größerer Spenden von ortsansässigen Firmen und Privatpersonen gesammelt. Möglich war das, durch die Spendenplattform „Viele schaffen mehr“ und die Unterstützung der Volksbank Gronau-Ahaus.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Unterstützer im Namen der Kinder.