Einweihung „Schützenstange“ in Gaxel

Angeregt durch den Förderverein Kulturlandschaft Vreden, finanziert durch das Projekt „Vital“- NRW und umgesetzt durch einzelne Vereine wie dem Heimatverein Vreden, der Schmiedegruppe des Heimatvereins sowie des Schützenvereins Gaxel, wurde in der Nähe des ehemaligen  bis 1985 genutzten  Schützenplatzes Gaxel, ein kunstvoll geschmiedeter Vogel auf eine Vogelstange feierlich eingeweiht!

Diese Vogelstange weist mit einer Infotafel darauf hin, dass bereits 1827 im Urkataster ein Schützenplatz eingezeichnet war. Dieser Schützenplatz in Gaxel ist somit der älteste, noch nachweisbare Schützenplatz im Kirchspiel Vreden!

Allen an diesem Projekt beteiligten Personen gilt ein herzlicher Dank für ihren Einsatz!