Endlich wieder Kreißsaalführungen im St. Marien-Krankenhaus

Ahauser St. Marien Krankenhaus bietet Storchenabend für werdende Eltern wieder in Präsenzform an

Ahaus. Die Geburt eines Kindes gehört zu den schönsten und emotionalsten Momenten im Leben von Eltern. Daher sind die Auswahl der Geburtsklinik und die intensive Vorbereitung auf dieses besondere Lebensereignis sehr wichtig. Rund zwei Jahre erzwang die Corona-Pandemie, dass bei werdenden Eltern stets beliebte Angebot von Geburtsvorträgen und Kreißsaalführungen im St. Marien-Krankenhaus Ahaus vorübergehend zu pausieren. Am 5. Mai startet das Angebot wieder und bietet die Möglichkeit für einen Rundgang sowie einen persönlichen Austausch mit dem Geburtshilflichen Team.

Alle werdenden Eltern haben dann die Gelegenheit, Informationen im Rahmen eines Vortragsabends vor Ort und aus erster Hand zu erhalten. Die Veranstaltung wird zukünftig wieder jeweils am ersten Donnerstag eines Monats angeboten. Sie beginnt um 19.00 Uhr und setzt sich zum einen aus einem Vortrag von Mitarbeitern des Geburtshilflichen Teams und zum anderen aus einem Rundgang durch den Kreißsaalbereich zusammen. Selbstverständlich steht das Krankenhauspersonal dabei auch für Rückfragen rund um Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist im Vorfeld im Kreißsaal unter der Rufnummer 02561 / 99-1171 erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 40 Personen beschränkt und es ist ein tagesaktueller negativer Coronatest durch eine zertifizierte Teststelle notwendig. Während der gesamten Veranstaltung ist eine FFP2-Maske zu tragen und es gelten die jeweils geltenden Coronaschutzbestimmungen.