Exkursion der Biologischen Station Zwillbrock in die NATURA 2000- Gebiete Amtsvenn und Hündfelder Moor

Landschaftsblick ins Hündfelder Moor (Foto: Christoph Rückriem)

Das Amtsvenn als größtes Naturschutzgebiet im Kreis Borken ist für viele gefährdete Vogelarten zu einem wichtigen Lebensraum geworden.

Neben den Moor- und Heideflächen bilden die Feuchtwiesenareale naturnahe und natürliche Standorte für die Vogelwelt. Das Hündfelder Moor gehört zu den vogelkundlich wertvollsten Arealen weit über den hiesigen Raum hinaus. In beide NATURA 2000 Gebiete führt eine naturkundlich interessante Wandertour der Biologischen Station Zwillbrock am Samstag, dem 27. August 2022, 14.00 Uhr, die vor allem den Landschaftsaspekt in den Blick nehmen. Die Führung wird vom Biologen Christoph Rückriem geleitet. Die Kosten betragen 15,00 € für Erwachsene. Der Treffpunkt für die Informationstour ist am Restaurant Heidehof in Gronau-Epe, B 70 – Baumwollstraße, Amtsvenn 1. Eine schriftliche Anmeldung ist notwendig.

Für weitere Informationen steht Ihnen die Biologische Station Zwillbrock unter Tel.: 986020 zur Verfügung.

www.bszwillbrock.de