Familienfest TV Vreden

Ein gelungenes Familienfest feierte der TV Vreden am Sonntag im Widukindstadion bei tollem Wetter. Zum 100-jährigem Jubiläum wurden insgesamt vier Feste organisiert. Den Auftakt machte der offizielle Festakt, der im Mai in der Aula des Gymnasiums gefeiert wurde.

Mit dem Familienfest stand nun das zweite Fest auf dem Plan. Im Widukindstadion und den Hallen drumherum stellten sich die verschiedenen Abteilungen des TV vor und boten ein buntes Mitmachprogramm. Das Wetter hätte dabei nicht besser sein können.

Nachdem alles vorbereitet war, startete das Familienfest pünktlich um 11:00 Uhr. Bei jeder Abteilung konnte man eine spezifische Aufgabe erfüllen und bekam dafür einen Stempel. Wer am Ende zwölf Stempel gesammelt hatte, nahm an der großen Verlosung teil.

So galt es beim Tischtennis zehn Bälle zu schlagen, die von einem Roboter zugespielt wurden, beim Volleyball musste man einen Ball so über das Netz pritschen, das dieser in einem Behälter landete und beim Boxen mussten 50 Seilsprünge absolviert werden.

Die Badminton- und Leichtathletik Abteilungen hatten jeweils einen Parcours aufgebaut, welcher möglichst schnell absolviert werden musste. Beim Karate und JiuJitsu wurden verschiedene Schlag- und Tritttechniken vermittelt, die dann nachgemacht werden mussten.

In der Sekundarschulhalle hat die Turnabteilung einen Bewegungsparcours aufgebaut, an denen vor allem die kleinsten Besucher richtig viel Spaß hatten und die Halle gar nicht mehr verlassen wollten. Bei den Wettkampfturnern in der Jungenhalle konnte man seine Technik bei Vorwärtsrollen auf der Airtrackbahn unter Beweis stellen.

Da die Schwimm- und Wasserballabteilung kein Becken ins Widukindstadion bekam, konnte man dort in Bubble-Balls Fußball spielen. Beim Handball musste man seine Treffsicherheit zeigen und konnte seine Wurfgeschwindigkeit testen.

Nachdem man am Stand des Sportlerballs gebastelt oder sich einen Button erstellt hat, wurde man neben dem Stempel noch mit einer frischen Tüte Popcorn belohnt. Auf dem Platz war zudem noch eine aufblasbare Kletterburg, die sich großer Beliebtheit erfreute und eine Hüpfburg aufgebaut.

Natürlich durfte bei der ganzen Aktion und dem großartigen Wetter auch das leibliche Wohl nicht vernachlässigt werden. Dafür stand ein großes Kuchenbuffet zur Verfügung. Bei Eddie konnte man sich mit einer Pizza verpflegen oder man nahm die Currywurst von Feinkost Wissing. Natürlich durften auch kühle Getränke nicht fehlen, die von Getränke Adick geliefert wurden.

In der Cafeteria gab es auch die Möglichkeit die Sticker des Sticker Albums des TV zu tauschen.

Am Ende freuten sich alle über einen schönen Tag im Widukindstadion und glücklich dürfte auch Paul Nünning ins Bett gegangen sein, der den Hauptpreis gewinnen konnte und sich über eine Ballonfahrt freuen konnte.

Der TV Vreden möchte sich an dieser Stelle nochmal ausdrücklich bei allen Besuchern, den Helfer*innen und dem Vorbereitungsteam für den gelungenen Tag bedanken.