Führung in Gebärdensprache

Ausstellung "Do it yourself!"

Im kult in Vreden ist die Wanderausstellung "Do it yourself! Die neue Lust aufs Selbermachen" des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) zu sehen.

Am Sonntag, dem 25.7.2021, um 15.00 Uhr bietet das Museum eine Tandem-Führung durch die Ausstellung an, die durch gebärdensprachliche Übersetzung auch für taube und gehörlose Menschen geeignet ist.

Die einstündige Führung ist kostenlos, und auch der Eintritt in das Museum ist für diese Veranstaltung frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es gelten die aktuellen Hygienevorschriften (Maske tragen, Abstand halten, Desinfektion der Hände).

Hintergrund

Wolle spinnen, Kleidung flicken, Brot backen:

Früher gab es oft keine andere Option, als Dinge selber zu machen. Doch heute stehen Menschen immer öfter vor der Entscheidung: Selbermachen oder kaufen? In den letzten Jahren ist das Selbermachen oder "Do it yourself" wieder voll im Trend: In der Bahn wird gestrickt, in Gemeinschaftsgärten Gemüse gezogen, in Repair-Cafés werden Räder und Radios repariert. Aber warum machen Menschen Dinge selber, obwohl sie es nicht mehr müssten? Die Ausstellung "Do it yourself! Die neue Lust aufs Selbermachen" des LWL-Museumsamtes verfolgt, wie sich Motivationen zum Selbermachen seit den 1950er Jahren verändert haben. Sie zeigt Grenzen und Übergänge zwischen historischen und aktuellen Formen des Selbermachens und wirft dabei auch einen kritischen Blick auf den DIY-Boom.

"Do it yourself! Die neue Lust aufs Selbermachen"

Eine Wanderausstellung des LWL-Museumsamtes für Westfalen

Kult - Kultur und lebendige Tradition Westmünsterland,

Kirchplatz 14 in 48691 Vreden

27. Juni bis 22. August 2021