Führungswechsel beim Schützenverein Köckelwick

Thomas Laurich (4. v.l.) übernimmt den Vorsitz von Bernhard Schwers (5 v.l.)

Unter guter Beteiligung fand am vergangenen Freitagabend die jährliche Generalversammlung in der Schützenhalle Köckelwick statt.

Der bisherige 1. Vorsitzende Bernhard Schwers konnte 125 Mitglieder begrüßen, die sich über die Aktivitäten des Vereins informieren wollten.

Im Geschäftsbericht konnte Schriftführer Helmut Beuting eine positive Entwicklung der

Mitgliederzahlen verkünden. Bei mittlerweile 446 Mitgliedern ist ein weiterer Zuwachs um 7 Mitglieder im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen. Bei allen Veranstaltungen im zurückliegenden Jahr war die Beteiligung sehr positiv. So wurden zum Beispiel beim Schützenfest im vergangenen Jahr 263 angetretene Schützen gezählt. Auch beim Karnevalsfest vor einigen Wochen war die Schützenhalle wieder sehr gut gefüllt. Im anschließenden Kassenbericht konnte Kassierer Ludger Kleingries ebenfalls gestiegene Einnahmen präsentieren und insgesamt eine solide Finanzlage des Schützenvereins verkünden. Die Entlastung des Vorstands auf Antrag der Kassenprüfer erfolgte einstimmig. Durch die anschließenden Wahlen zum Vorstand ergeben sich folgende Veränderungen:

Bernhard Schwers und Erwin Baumeister scheiden als 1. und 2. Vorsitzender nach 10-jähriger erfolgreicher Arbeit aus. Oberst Josef Upgang würdigte in einem Rückblick auf die vergangenen

10 Jahre ihren außergewöhnlichen Einsatz für den Verein. Beide haben maßgeblich zur positiven Entwicklung des Vereins beigetragen und den Verein über die Jahre geprägt. Mit lang anhaltendem Applaus bedankten sich die Mitglieder bei den beiden scheidenden Vorsitzenden.

Als neues Führungsduo wurden anschließend Thomas Laurich als 1. Vorsitzender und Stephan Baumeister als 2. Vorsitzender gewählt. Beide bringen durch ihre mehrjährige Mitarbeit im Vorstand die nötigen Erfahrungen mit und freuen sich auf ihre neuen Aufgaben an der Spitze des Vereins.

Ludger Kleingries scheidet nach 12-jähriger erfolgreicher Arbeit als Kassierer aus und konnte seinem neu gewählten Nachfolger Reinhard Lansing eine gute Ausgangsbasis für anstehende Investitionen übergeben. Nach 8-jähriger erfolgreicher Vorstandsarbeit scheidet auch Günter Niestegge aus. Als neue Beisitzer wurden anschließend Helmut Möllering und Rainer Lechtenberg gewählt. Als neuer Jugendvertreter erhielt schließlich Jannik Micheel die meisten Stimmen der Mitglieder. In ihren Ämtern als Beisitzer für weitere 4 Jahre bestätigt wurden Philipp Wissing, Henrik Bockwinkel, Matthias Beuting und Bernd Helmer.

Den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern wurde für ihren Einsatz in den zurückliegenden Jahren gedankt. Positiv zu erwähnen ist auch die Bereitschaft vieler Mitglieder sich im Vorstand zu engagieren. Dies spiegelte sich auch bei den Vorstandswahlen wieder.

0 0,00