Generalversammlung Heimatverein Vreden

Gut 50 Mitglieder folgten der Einladung zur Generalversammlung des Heimat- und Altertumsvereins der Vredener Lande e.V. am 25. Oktober 2021 im Saal des Hauses Terrahe.

Guido Leeck dankt Fritz Volmer für die langjährige Mitarbeit im Beirat.

Aufgrund der Corona-Pandemie fand die diesjährige Versammlung erneut erst im Herbst, anstatt im Frühjahr des laufenden Jahres statt.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Guido Leeck und im Anschluss an das Totengedenken gab es einen kurzen Rückblick auf das Jahr 2021 der einzelnen Gruppen im Heimatverein. Alle Gruppen - Möllenkring, Schmiedegruppe, Archäologie- und Sondengängergruppe, Treckertruppe, MC Gaxel sowie die Genealogen - berichteten, dass Aktivitäten nur innerhalb der einzelnen Gruppe stattgefunden haben aufgrund der aktuellen Corona-Situation. Alle erhofften sich, im kommenden Jahr wieder ein schönes Programm für die Mitglieder anzubieten. Die Pflege von Tradition und Handwerk solle weiterhin dargestellt werden und auch für Kinder und Jugendliche seien genügend Ideen für Aktionen vorhanden. Ob und wann wegen der Corona-Pandemie die plattdeutschen Veranstaltungen mit Plass- und Moosääten stattfinden können, bleibt noch abzuwarten.

Fritz Volmer, der sich nach 56 Jahren im Beirat nicht mehr für die Wiederwahl aufstellen ließ, wurde vom Vorsitzenden Guido Leeck großer Dank mit einem kurzweiligen Rückblick auf seine engagierten Projekte ausgesprochen.

Kontinuität bei den übrigen Wahlen: Von den beiden Kassenprüfern, die Schatzmeister Hubert Krandick eine einwandfreie Kassenführung bescheinigten, wurden Bernd Dost und Christel Tschuschke wiedergewählt.

In den Beirat wiedergewählt wurden Christian Gewers und Thomas Ostendorf.

Mit Beginn der Amtszeit von Dr. Tom Tenostendarp als Bürgermeister freut sich der Heimatverein auf den Beginn seiner Vereinstätigkeit im Beirat, die er satzungsgemäß von Amts wegen innehat.

In der Versammlung wurde empfehlend darauf hingewiesen, dass die Bände 102 und 103 der Schriftenreihe der Beiträge des Heimatvereins Vreden zur Landes- und Volkskunde in Kürze erscheinen werden. Der Band 102 umfasse das Thema „Jugendarbeit“ und Band 103 erscheine als Aufsatzsammlung „Mosaiksteinchen zur Vredener Geschichte“ mit Aufsätzen zu unterschiedlichen Themen zu Vreden und Umgebung. Im Anschluss an die Regularien hielt Dr. Hermann Terhalle einen informativen und interessanten Lichtbildvortrag zum Thema „Wallfahrten in unserer Region“.