Gertrud Tekampe aus Vreden trat in den Ruhestand

Kreissozialamtfrau Gertrud Tekampe aus Vreden ist in den Ruhestand getreten. Landrat Dr. Kai Zwicker verabschiedete die langjährige Mitarbeiterin der Kreisverwaltung im Beisein des Personalratsvorsitzenden Stefan Pelz im Rahmen einer kleinen Feierstunde und dankte dabei für ihre engagierte Arbeit.

Gertrud Tekampe absolvierte nach Schulabschluss das Studium der Sozialpädagogik in Münster und machte dann 1981 ihr Anerkennungsjahr beim Kreis Borken. Als Sozialpädagogin war sie mit Unterbrechung durch Erziehungsurlaub bis zum Jahr 2000 m Kreisjugendamt tätig. Anschließend wechselte sie in den Sozialpsychiatrischen Dienst des Kreisgesundheitsamtes in der Nebenstelle Ahaus. Dort beriet und begleitete sie Menschen mit psychischen Erkrankungen, Suchtverhalten, unterschiedlichen Behinderungen und in Lebenskrisen.