Goebel & Beethoven

WDR Sinfonieorchester zu Gast in Ahaus

Für die Einspielung der beiden Violinkonzerte des Beethoven-Zeitgenossen Franz Joseph Clement, Auftakt des CD-Zyklus „Beethovens Welt“, haben das WDR Sinfonieorchester und der Dirigent Reinhard Goebel gerade einen Opus Klassik eingefahren und damit eine erfreuliche Frucht ihrer Zusammenarbeit geerntet. Jetzt kommt das Erfolgsteam mit einem neu konzipierten Konzertprogramm in die Stadthalle Ahaus.

Das Programm konfrontiert Ludwig van Beethoven mit einem weiteren Zeitgenossen, dem freundschaftlichen Rivalen Johann Nepomuk Hummel. Dessen Konzert für Trompete und Orchester gehört zu den beliebtesten Werken im Repertoire aller Trompeter. Für den aus Ahaus stammenden Solo-Trompeter des WDR Sinfonieorchesters, Peter Mönkediek, eine willkommene Gelegenheit, Virtuosität und Glanz seines Instruments unter Beweis zu stellen. Mönkediek begann schon früh, motiviert durch einen Kirchenmusiker in der Nachbarschaft, Trompete zu lernen und sieht dem Gastspiel in seiner Heimatstadt nun mit großer Freude entgegen.

Während seine 1. Sinfonie noch auf klassische Vorbilder hinweist, zeigt die Sinfonie Nr. 2 auf besondere Weise die Genialität Ludwig van Beethovens im schöpferischen Umgang mit traditionellen Formen des Komponierens. Originalklangspezialist Reinhard Goebel wird die beiden großen Werk des Jubilars jedoch nicht auf einen Sockel heben, sondern eher deren kantige Facetten herausarbeiten. Goebels musikhistorische Kenntnisse führen immer wieder zu einer Neueinordnung großer Sinfonik und so darf das Publikum in Ahaus sich auf ein echtes Highlight im Konzertkalender gefasst machen.

Freitag, den 25. September 2020, 20.00 Uhr

Stadthalle Ahaus

Ludwig v. Beethoven, Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21

Johann Nepomuk Hummel, Konzert Es-Dur für Trompete und Orchester

Ludwig v. Beethoven, Sinfonie Nr.2 D-Dur op. 36

Peter Mönkediek, Trompete

WDR Sinfonieorchester

Reinhard Goebel, Leitung

0 0,00