Hamaland-Schüler*innen erkunden den Feinbau der Insekten

In der letzten Woche fuhren die Klassen 2a und 2b der Hamaland-Schule zum ersten Mal mit dem Schulbus nach Vreden ins Schulzentrum, um auf Einladung der Biologielehrerin Christel Schroer Insekten und insbesondere Schmetterlinge mit Lupe und Mikroskop genauer zu untersuchen.

Vorausgegangen war bei den Zweitklässler*innen eine Unterrichtsreihe zum Thema „Schmetterlinge“, in der sechs Raupen des Distelfalters im Klassenzimmer für wenige Wochen gefüttert und deren Entwicklung zum Schmetterling live beobachtet werden konnte. Die Einladung zum Projekttag in den Fachräumen des Gymnasiums wurde von den Klassenlehrer*innen der Hamaland-Schule, Frau Kohlruss und Frau Ostendarp, gerne angenommen und so erkannten die kleinen Experten in der vergangenen Woche die Insektenmerkmale an zahlreichen, toten Insekten (Schmetterlinge, Fliegen, Hornissen, Maikäfer, Libellen, …) wieder und betrachteten den Feinbau von Schmetterlingsflügel und Bienenbein unter dem Mikroskop.

Möglich wurde dieser spannende Vormittag auch durch die Unterstützung von zahlreichen Neuntklässlern, die die Grundschüler*innen beim Mikroskopieren unterstützten. So wurde diese Aktion für alle Beteiligten ein schönes und bereicherndes Erlebnis.