Heimatverein Lünten hat im Umlaufverfahren gewählt

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie hat der Vorstand des Heimatvereins Lünten e.V. beschlossen, die jährlich stattfindende Mitgliederversammlung ausfallen zu lassen.

Stattdessen wurde am 8.10.2020 in einer außerordentlichen Vorstandsversammlung beschlossen, eine Beschlussfassung im Umlaufverfahren gemäß Art. 2 § 5 des Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht (Corona-Gesetz) durchzuführen.

Sämtlichen Mitgliedern des Vereins wurde ein Informationsschreiben zugestellt, das sie über die Aktivitäten des vergangenen Jahres informierte. Daneben wurden sie über den geprüften Kassenbericht des Geschäftsjahres 2019/2020 und über die Vorschläge des Vorstands für die anstehenden Wahlen informiert. Dem Schreiben war ein Stimmzettel beigefügt, der vorsah, den Kassenbericht festzustellen, dem Vorstand Entlastung zu erteilen und die vorgeschlagenen Mitglieder in den Vorstand zu wählen.

Es waren 156 Mitglieder stimmberechtigt. Im Wahlzeitraum bis zum 31.10.2020 wurden insgesamt 140 gültige Stimmen abgegeben.

Von den 156 Mitgliedern stimmten 140 Mitglieder (= 89,74%) den Vorschlägen des Vorstandes zu.

Die 1. Vorsitzende Christel Höink, Magret Hoffschlag für die Fachgruppe „Historische Tänze“ und Heinrich Ahler sowie Maria Steinhoff für die Fachgruppe “Geschichte“ wurden in ihr Amt bestätigt.

Neu in den Vorstand gewählt wurden Vera Beyer als Schatzmeisterin für Franz Ahler,

Jutta Resing als Vertreterin der Fachgruppe Dorferneuerung für Hermann Hildring und Berthold Hildering als Vertreter der Fachgruppe Fahrradtouren für Josef Busch. Annette Sicking von der Fachgruppe „Naturkindergruppe“ hat aus persönlichen Gründen den Vorstand verlassen. Diese Gruppe wird nun von Christian und Stefanie Seeler geleitet.

Der Vorstand gratuliert den neu gewählten Mitgliedern und freut sich über die gemeinsame Vereinsarbeit. Gleichzeitig bedanken sie sich bei den ausscheidenden Vorstandskollegen für die geleistete Arbeit und die schöne gemeinsame Zeit.

Ein Dank gilt auch allen Vorstandsmitgliedern, die sich in und über ihrer Fachgruppe hinaus auf vielfältige Weise für die Heimatpflege in Lünten eingesetzt haben. Mathilde Wisseling, die sich rund um den Dorfbrunnen kümmert, Gerd Hoffschlag, der alle Ruhebänke in Ordnung hält und Günter Albers für die IT-Unterstützung ein herzliches Danke.

Der Jahreskalender 2021 ist demnächst bei der Bäckerei Ibing zu erwerben.

Der Heimatverein wird digital und möchte seine Mitglieder, sowie interessierte Bürger*innen, die nicht Mitglied des Vereins sind, regelmäßig über einen WhatsApp-Informationsdienst über Neuigkeiten zu den Aktivitäten des Heimatvereins und über Neues rund um das Lüntener Dorfleben informieren. Interessenten senden einfach eine WhatsApp-Nachricht mit ihrem Namen an 0178-1042339.

Die offizielle Begrüßung der Neugewählten und Verabschiedung der ausscheidenden Vorstandsmitglieder erfolgt an einem noch nicht bestimmten Termin, wenn es die Corona-Lage wieder zulässt.

„Holt uh kreggel“, das wünscht allen der Heimatverein Lünten.

0 0,00