Heimatverein Lünten lud zur Bürgerversamnlung ein

Der Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp stellte seine Arbeit in Lünten vor

Der Heimatverein Lünten hatte zu einer Bürgerversammlung im Saal Vrenegor eingeladen, zu der die 1. Vorsitzende Christel Höink 134 interessierte Lüntener*innen begrüßen konnte.

Zu Beginn der Versammlung hielt der Vredener Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp einen sehr informativen Rückblick über das erste Jahr seiner Arbeit als Bürgermeister. Er berichtete über die tägliche Arbeit, über die realisierten Projekte und die großen mit der Corona-Pandemie verbundenen Herausforderungen für die Stadt Vreden und deren politische Gremien.

Die Ratsherren Winfried Schroer und Steffen Hoffschlag waren ebenfalls der Einladung des Heimatvereins gefolgt und berichteten über die Fortschritte bei der Verwirklichung des Radwegebaus Lünten-Ammeloe, den Ausbau des Lüntener Industriegebietes und die Erschließung des neuen Baugebietes im Ostteil des Dorfes. Außerdem informierten sie über das neu verabschiedete Punktesystem zum Erwerb von Baugrundstücken, die Pflege von Wirtschaftswegen und Wallhecken als auch über die 1000-Bäume-Aktion der Stadt Vreden.

Danach moderierten Christel Höink und Werner Grotholt eine offene Diskussion über Themen rund um das Lüntener Dorfleben. Dabei war der Erhalt der Hamaland-Grundschule in Lünten ein zentrales Anliegen der Dorfbewohner*innen. Dr. Tenostendarp bestätigte sein Wahlversprechen, dass der Schulstandort Lünten erhalten bleibt, solange dies der Elternwille ist. Die Schließung des Krankenhauses in Vreden, fehlende Busanbindungen in Lünten, der Verlust eines örtlichen Bankmitarbeiters, die Versorgung für ältere Menschen im Dorf und viele weitere Sachverhalte wurden angesprochen.

Das Ziel der Organisatoren des Heimatvereins, ein Stimmungsbild in Lünten aufzunehmen, wurde in vollem Umfang erreicht. Der Bürgermeister und die Kommunalpolitiker konnten einen Eindruck von den Themen, die den Lüntenern am Herzen liegen, mitnehmen, um sie in ihre politische Arbeit zu integrieren.

Der Heimatverein Lünten kündigte an, dass er in Zukunft weitere Bürgerversammlungen organisieren wird.