Hörstück „In grüner Nacht“ zwischen historischen Gebäuden

„kult(ur) in der Hofanlage“ am Freitag, dem 6. August 2021, im Vredener Stadtpark mit „Lauschsalon“

In gemütlicher Atmosphäre inmitten der historischen Hofanlage im Stadtpark Vreden gibt es am Freitag, dem 6. August 2021, ein unterhaltsames literarisches, musikalisches Progranmm:

Im Rahmen der Reihe "kult(ur) in der Hofanlage" ist der "Lauschsalon" mit dem Hörstück "In grüner Nacht" zu Gast. Das Hörtheater "Lauschsalon" gründete die Bühnenschauspielerin Anja Bilabel, die auch für Dramaturgie und Regie verantwortlich zeichnet. Mit ihren Hörstücken ist sie bundesweit unterweges, immer begleitet von renommierten Konzertmusikerinnen und –musikern, die die Hörtheaterabende mit ihren musikalischen Kompositionen und Improvistationen abrunden. In Vreden wird sie von Violinistin Nachiko Ueno begleitet. Beginn ist um 19.00 Uhr.

Die Zuhörerinnen und Zuhörer erwartet eine romantische Variation auf die Farbe Grün: Ein atmosphärisches Kammerhörstück bestehend aus Prosa und Lyrik der Weltliteratur, in der die Farbe Grün eine ganz besondere Rolle spielt. Es wird ein spannender, bewegender, sinnlicher und auch vergnüglicher Abend mit Texten von Sarah Kirsch, Ilse Aichinger, Christian Morgenstern, Banana Yoshimoto, Rainer Maria Rilke, Oscar Wilde, begleitet von der zauberhaften und ergreifenden Musik der Violinistin Nachiko Ueno.

Karten für den "Laschsalon" kosten 12,50 Euro, Schüler, Studenten und Auszubildende zahlen 10 Euro. Kinder unter 10 Jahren haben freien Eintritt. Tickets gibt es im Vorverkauf. Der läuft online unter www.reservix.de, auch telefonisch können Karten unter 0180/6700733 geordert werden (pauschal 0,20 Euro aus dem deutschen Festnetz; aus dem deutschen Mobilfunknetz 0,60 Euro). Zudem können in Vreden im kult Westmünsterland (Kirchplatz 14, dienstags bis sonntags 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr) Tickets an der Info-Theke gekauft werden. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Ein zentraler Parkplatz ist an der Rundsporthalle (fürs Navi: Up de Bookholt 10, Vreden). Bei Dauerregen muss die Veranstaltung leider ausfallen.

Wichtige Hinweise zu den Konzerten vor dem Hintergrund der Corona-Bestimmungen:

Tickets sind nur im Vorverkauf erhältlich. Sitzplätze können nur zu zweit nebeneinander oder im Familienverbund belegt werden. Die vorab bereitgestellten Stühle dürfen nicht verstellt werden. Einlass ist 30 Minuten vor Konzertbeginn. Auf dem Gelände muss der Mindestabstand von 1,5 Metern beachtet werden. Die Gäste werden gebeten, den Anweisungen der Veranstalter vor Ort zu folgen und sich nur innerhalb der ausgewiesenen Veranstaltungsfläche aufzuhalten. Die Namen und Kontaktdaten, die über das online-Ticketsystem erfasst werden, halten die Veranstalter nach dem Konzert noch vier Wochen lang vor, um die Konzertbesucherinnen und -besucher im Falle einer Corona-Infektion informieren zu können.

Aktuelle Informationen gibt es beim Kreis Borken, Fachabteilung Kultur, E-Mail: kulturamt@kreis-borken.de, Tel.: 02861/6814283. Auch am Veranstaltungstag ist diese Telefonnummer erreichbar.

Zum Hintergrund: "kult(ur) in der Hofanlage"

In Kooperation mit der Bürgerstiftung Vreden läuft in diesem Sommer die neue Reihe "kult(ur) in der Hofanlage". Das attraktive Kulturangebot lädt in den Sommermonaten an der frischen Luft in den Innenhof der historischen Hofanlage im Stadtpark in Vreden ein. In gemütlicher Atmosphäre im Herzen der Anlage spricht ein buntes Programm die verschiedensten Alters- und Interessensgruppen an.