Hundesport ist Teamsport

Mit diesem Motto gingen bei der diesjährigen Westfalenmeisterschaft im Stadion in Bergkamen vier Mitglieder aus der Ortsgruppe Vreden und zwei Mitglieder aus der Ortsgruppe Nienborg-Heek mit ihren Schäferhunden an den Start.

Bei bestem Wetter und vor vielen Zuschauer*innen konnten alle Teams mit ihren Leistungen glänzen und die Prüfungen bestehen. Ludger Vortkamp erreichte mit seinem selbst gezüchteten Hund Buffalo vom Haus Vortkamp sogar den 4. Platz und qualifizierte sich somit zum wiederholten Mal für die Deutsche Meisterschaft.

Wir möchten uns bei allen bedanken, die uns in den letzten Wochen bei der harten Vorbereitung unterstützt haben. Ganz besonders aber bei den Landwirten, welche uns ohne zu zögern Fährtengelände zur Verfügung gestellt haben, bei der SpVgg Vreden e.V. und beim SV Heek e.V. für die Möglichkeit, unsere Hunde auf den Fußballplätzen unter besten Bedingungen vorzubereiten. Und nicht zuletzt geht unser Dank auch an unsere Schutzdiensthelfer Stefan Volbert und Bernard Leferink-Noltes für die unermüdliche Unterstützung. Wir sind stolz, so viele Teilnehmer für die Westfalenausscheidung stellen zu konnten und gratulieren noch einmal zu den erbrachten Leistungen.

Ludger Vortkamp mit Buffalo vom Haus Vortkamp

Christina Beier mit Pitt aus der Eichendorffsiedlung

Reinhard Nienhaus mit Aron von der Reichsbahn

Christian Schleif mit Branco vom Haus Vortkamp

Lisa Rohde mit Fluse vom Bültenräuber

Thomas Heidemann mit Hako vom schwarzen Rubin