Ich bin dann mal weg…

Am kommenden Samstag, dem 11.09.2021, ist es wieder soweit.

Zum 12ten Mal, seit 2009, machen sich 17 Fußpilger, aus der Gemeinde St. Georg, auf dem Weg nach Santiago de Compostella.

In diesem Jahr soll das große Ziel der Wallfahrt erreicht werden.

Von Ponferrada in Kastilien, geht es noch 205 km zu Fuß, vorwiegend durch Galizien, zum Grab des Apostels Jacobus, in die Kathedrale von Santiago de Compostella.

Einige Fußpilger machen sich dann noch auf den ca. 90 km langen Weg „zum Ende der Welt“, dem Kap Finestere.

Seit dem Start in Vreden am Kirchplatz, hat die Gruppe über all die Jahre ca. 2600 km zu Fuß zurückgelegt.

Das Bild ist 2019 in Leon auf dem Platz vor der Kathedrale entstanden.

Im vergangenen Jahr viel die Wallfahrt aufgrund der Pandemie aus.

Nun hoffen alle, Ende September wohlbehalten wieder in Vreden anzukommen.

Am Samstag, dem 9.10.2021, wird in der Abendmesse um 18.00 Uhr ein Dankgottesdienst gefeiert.