Interplast Germany
Unsere Vision & Mission

„Eines jeden Engagement ist gefordert – und jeder am besten in seinem Metier.“

So fasst der Plastische Chirurg Dr. André Borsche aus Bad Kreuznach die Motivation von INTERPLAST-Germany e.V. zusammen. Getragen von diesem Leitmotiv helfen Mediziner jährlich vielen Patienten mit angeborenen oder erworbenen Defekten durch plastisch-chirurgische Operationen in Entwicklungsländern.

Menschen (wieder) mehr Lebensqualität geben

Humanitäre Chirurgie bedeutet Hilfe für Menschen mit schweren Entstellungen nach Unfällen, Verbrennung oder Krieg, Kinder mit angeborenen Fehlbildungen im Gesicht und an den Händen sowie Patienten mit großen Hauttumoren oder nicht heilenden Wunden. Hier sind wir von INTERPLAST gefordert unser Bestes zu geben.

Die Mitglieder der Operationsteams sind Spezialisten, die gezielt dort eingesetzt werden, wo hoch entwickelte Hilfe noch nicht vorhanden ist. Sie engagieren sich unentgeltlich, in der Regel während ihrer Urlaubszeit. In vielen Einsätzen rund um die Welt haben sie unzähligen schwer entstellten Kindern durch eine plastische Operation geholfen. Durch die Hilfe vor Ort werden bei den einheimischen Ärzten Kenntnisse vermittelt, so dass sie manche Probleme künftig selbst lösen können.

Lebensqualität erhöhen

Mittels der Einsätze geben wir den bedürftigen Patienten Lebensqualität und die Möglichkeit der Bewältigung des Alltags. Dabei helfen wir nach Kräften so vielen Bedürftigen wie möglich. In schwerwiegenden Fällen bringen wir diese auch nach Deutschland.

Kontinuität schaffen

Neben den Einsätzen gilt es dafür sorgen, vor Ort eigenständiges Handeln zu etablieren. Ärzte und Pflegepersonal sollen befähigt werden, im Vorfeld der Einsätze Patienten auszuwählen und nach den Eingriffen eine adäquate Nachsorge zu leisten.

Hilfe zur Selbsthilfe verankern

Ein weiteres Ziel ist die Weitergabe von Kenntnissen in Hygiene, Anästhesie und plastisch-rekonstruktiver Chirurgie, um vor Ort Kapazitäten der Hilfe zur Selbsthilfe zu verankern. Neben dem Wissen bringen die Einsatzteams auch die notwendigen Instrumente mit, um das eigenständige Arbeiten der lokalen Fachkräfte zu ermöglichen.

Eines jeden Engagement ist gefordert – und jeder am besten in seinem Metier.

Folgen Sie uns auch auf Facebook . Wir freuen uns!

Sektion Vreden

Kontakt:
Dr. Arnulf Lehmköster und Silvia Geling

Adresse:
Händelstrasse 30 | 48691 Vreden
Telefon: 02564 | 31483
Telefax: 02563 | 912440
Email: arnulf@dr-lehmkoester.de

Spendenkonto:
IBAN: DE16 4015 4530 0051 1299 22
Institut: Sparkasse Westmünsterland

0 0,00