Jan Gebing ist neuer König in Köckelwick

In einem spannenden Wettkampf sicherte sich Jan Gebing mit dem 238. Schuss die Köckelwicker Königswürde.

Bereits am ersten Schützenfesttag war die Stimmung auf dem Köckelwicker Schützenfest bei bestem Wetter ausgezeichnet. Die Vorfreude der Schützen nach drei Jahren ohne Schützenfest zeigte sich auch an der starken Teilnahme. Nachdem die heilige Messe am Kriegerehrenmal vor zahlreichen Gästen gefeiert wurde und nach dem anschließenden Frühschoppen, machten sich die insgesamt 232 Schützen auf dem Weg zur Abholung des Königspaares und des Throngefolges. Mit einem kurzen Umtrunk am Hause der Königin konnten sich die Schützen ausreichend stärken, um den Rückweg zur Schützenhalle Köckelwick zu den Klängen des Spielmannszugs Vreden und des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr anzutreten. Dort angekommen, versammelten sich die Schützen und weitere Gäste zur Kranzniederlegung in Gedenken an die Verstorbenen des ersten und zweiten Weltkriegs und hielten zur Ansprache des Oberst Josef Upgang inne. Abends fanden sich die Schützen erneut zum Antreten und anschließendem Königsball ein. Nach dreijähriger Regentschaft wurde das Königspaar Thomas Gebing und Claudia Baumeister inklusive Throngefolge Detlef Baumeister und Nadine Gebing sowie das Jungschützenkönigspaar Roman Roths und Lara Dinkhoff bis in die Morgenstunden zu der Musik der Band Borderline ausgelassen gefeiert.

Der zweite Schützenfesttag begann mit leider schlechten Nachrichten: Aufgrund der vorhergesagten Witterungsverhältnisse musste das Schießen kurzfristig auf die Wiese an der Schützenhalle verlegt werden. Dies tat der guten Stimmung allerdings keinen Abbruch. Insgesamt 221 gut erholte Schützen traten erneut an und erfreuten sich einer stark besuchten Vogelstange. Im Anschluss folgte das Schießen um die Königswürde. Mit dem 238. Schuss sicherte sich Jan Gebing in einem spannenden Wettkampf den Titel und hat im kommenden Jahr die Ehre, zusammen mit seiner Königin Kathrin Ahler sowie seinem Throngefolge Christopher Herick und Kristina Beuting zu regieren. Auch das Schießen der Jungschützen war durch einen heißen Wettkampf geprägt. Letztendlich konnte sich Michael Höink mit dem 240. Schuss gegenüber der zahlreichen Konkurrenz durchsetzen. Er wählte Lena Dinkhoff zu seiner Jungschützenkönigin. Währenddessen wurde im Pfeilewerfen das neue Kinderkönigspaar ermittelt. Dort behaupteten sich Sebastian Humberg und Johanna Laurich. Als letzter Tagesordnungspunkt versammelten sich die Schützen ein letztes Mal zum Antreten. Nach der Proklamation der neuen Königspaare und der Ansprache durch den 1. Vorsitzenden Thomas Laurich am Kriegerehrenmal folgte der Königstanz und der anschließende Festball mit musikalischer Untermalung der Band Borderline.

Der Schützenverein Köckelwick bedankt sich bei allen Mitwirkenden, Beteiligten, Schützen sowie weiteren Gästen für ein feierliches Schützenfest und freut sich, alle bei guter Gesundheit im nächsten Jahr wiederzusehen!