JU Vreden startet mit „neuen“ und „alten“ Gesichtern in das neue Jahr 2020 – Jahresauftakt mit Neuwahlen

v.l.n.r.: Tom Tenostendarp, Anne- Christina Hilbring, Jan- Christoph Wolber, Kathrin Hilbring, Daniel Hoffschlag, Clara Hünker, Denis Gescher, Niklas Knuf, Marvin Barkanowitz ( JU- Kreisvorsitzender Borken)

Am vergangenen Freitag, den 24.01.2020, kamen die Mitglieder des Stadtverbandes der Jungen Union Vreden zu ihrem jährlichen Jahresauftakt in der Gaststätte Schwering zusammen, um, unter anderem, einen neuen Vorstand zu wählen.

Zu Beginn der Versammlung begrüßte der langjährige JU-Vorsitzende Tom Tenostendarp die anwesenden Mitglieder und besonders den JU-Kreisvorsitzenden Marvin Barkanowitz aus Velen. An diesem Abend hat er der Versammlung beigewohnt und richtete an die Vredener JU-Mitglieder ein Grußwort. Er hob besonders die Anzahl der aktiven Jugendlichen in der JU Vreden und die dazu gehörigen Impulse hervor, die aus dem Verband hervorgehen. Tom Tenostendarp berichtete in seinem letzten Rechenschaftsbericht von traditionellen Terminen und von anderen Aktionen, wie der „Stolpersteinreinigungs-Aktion“ zum Gedenken an die Opfer der Reichsprogromnacht, der „Fahrradtouren durch die Kirchdörfer mit anschließendem Grillen“, den Minigolfturnieren, den politischen Stammtischen oder von interessanten Aktionen zur Unterstützung der CDU.

Bei dieser Versammlung wurde der Vorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt. Nach jahrelanger erfolgreicher Arbeit schied der Vorsitzende Tom Tenostendarp aus dem Vorstand der JU-Vreden aus. Marvin Barkanowitz nutzte die Gelegenheit und dankte ihm im Namen des JU Kreisverbandes und der JU Vreden für die lange und erfolgreiche Zeit, in der die JU Vreden politisch mit Anträgen aktiv war und viele Aktionen unternommen hat.

Bei den darauffolgenden Wahlen wurde Daniel Hoffschlag einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er wird in den kommenden zwei Jahren den JU-Stadtverband führen und dabei von dem im Amt bestätigten stellvertretenden Vorsitzenden Sven Waning und der neu gewählten Franziska Ostendarp unterstützt. Neu in den Vorstand wurde Clara Hünker als Schriftführerin gewählt. Als neuen Referenten für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wurde Mats Plewa im Vorstand bestätigt. Zusätzlich wurden Kathrin Hilbing als Beisitzerin und Niklas Knuf als Beisitzer gewählt. Tom Tenostendarp beglückwünschte die Neugewählten und freute sich, über ein junges, ausgewogenes und engagiertes Team, das in Zukunft die politische Arbeit in Vreden mitgestalten will.

Zwischen den Wahlgängen berichtete Marvin Barkanowitz von den derzeitig geplanten Aktionen und über die aktuelle Arbeit der JU. Er berichtete unter anderem von dem JU-Winter- und Sommercamp. Bei den Camps geht es besonders um den Austausch der jeweiligen Mitglieder der JU in NRW, was sie in dem Jahr 2020 erreichen möchten beziehungsweise darum was Sie schon erreicht haben. Außerdem werden interessante Debatten geführt. Er wünscht der JU-Vreden weiterhin gute Ideen, politischen Mut und motivierte Mitstreiter*innen.

Nach diesem Exkurs, bedankte sich der neugewählte Vorstand für diesen informativen und unterhaltsamen Vortrag. Ein Schwerpunkt der JU-Arbeit bleibt weiterhin die Auseinandersetzung mit Themen der Vredener Jugend und interessante Aktion für alle Interessierten, so Daniel Hoffschlag.

Nach Schließung der Mitgliederversammlung luden der scheidende Vorsitzende Tom Tenostendarp und der neugewählte Vorsitzende Daniel Hoffschlag die Anwesenden zu einem Umtrunk mit kleinem Imbiss ein. Während des Beisammenseins entstanden interessante Debatten; unter anderem waren die Kommunalwahlen im September 2020 und aktuelle Themen der Kommunal- und Landespolitik Thema.

0 0,00