Känguru-Wettbewerb 2022

Freudestrahlend präsentieren zahlreiche Dritt- und Viertklässler der Hamaland-Schule ihre Urkunden und Preise des Känguru-Mathematikwettbewerbs.

Sie alle hatten im März an kniffligen Mathematikaufgaben gearbeitet und kürzlich ihre Ergebnisse und dazu kleine Präsente erhalten.

Jonas Willing, Niklas Ahler und Max Schwanekamp bekamen für ihre Leistungen besondere Preise: im deutschlandweiten Vergleich konnte sich Jonas mit seiner erreichten Punktzahl für einen 1. Platz qualifizieren. Niklas landete auf einem 3. Platz und hatte zudem den „weitesten Kängurusprung“ der Schule, d.h. er hatte die meisten Aufgaben (18) in Folge richtig gelöst. Auch Max erreichte für sich einen 3. Platz. Eine tolle Leistung! – Alle Kinder hatten Freude am Wettbewerb und am Knobeln an den schwierigen Aufgaben und so dürfen sich alle als Sieger sehen, denn die Freude an der Mathematik ist ein wichtiges Ziel des Wettbewerbs.