Kanalspülung und Kanalinspektion in Vreden

Reinigung erfolgt im Hochdruckspülverfahren.

Der städtische Abwasserbetrieb Vreden lässt sein Mischwassersystem im Stadtgebiet und in Ammeloe spülen. Die Reinigung erfolgt im Hochdruckspülverfahren, wobei es in Straßenzügen mit kleinen Kanaldurchmessern zu einem Über-/ bzw. Unterdruck kommen kann, welcher dann über die Hausanschlussleitungen entweicht. Sind die sanitären Anlagen fachgerecht ausgeführt und in einem ordnungsgemäßen Zustand, ist hier der Druckausgleich über angeschlossene Lüftungsleitungen sowie über freie Lüftungsöffnungen in den Kontrollschächten auf dem Privatgrundstück gewährleistet. Andernfalls kann es in Bodenabläufen und Sanitäreinrichtungen der angeschlossenen Häuser zum Wasseraustritt und einer Geruchsbelästigung kommen. Die beauftragte Kanalreinigungsfirma ist dazu angehalten, die genannten Begleiterscheinungen zu verhindern.

Im Herbst werden abschließend alle Schmutzwasserkanäle gereinigt.

Die Reinigung, die vom städtischen Abwasserbetrieb Vreden beauftragt wird, umfasst zirka 50 km Schmutzwasserkanal im gesamten Stadtgebiet sowie insgesamt zirka 56 km Mischwasserkanal. Die Entwässerungssysteme werden straßenweise, Zug um Zug, gespült und gereinigt.

Zudem wird die städtische Kanalisation in Teilgebieten von Vreden mittels einer TV-Inspektion auf den Zustand hin überprüft. Auch hierzu ist eine Kanalreinigung vorab erforderlich.

0 0,00