Keine Erfassung von positiven Corona-Meldungen an Sonntagen mehr

Grund: dann nur sehr geringes Meldeaufkommen

Beginnend mit dem 1. Mai 2022 wird das Kreisgesundheitsamt Borken an Sonntagen keine positiven Corona-Meldungen mehr erfassen.

Das teilt die Kreisverwaltung mit. Grund dafür ist das inzwischen außerordentlich niedrige Meldeaufkommen an Sonntagen. An Sonntagen eventuell hereinkommende Meldungen werden nun immer montags mit erfasst und über das Landeszentrum Gesundheit NRW an das Robert-Koch-Institut gemeldet.