Kindergartenabschied in Zeiten von Corona Das DRK Familienzentrum „Der kleine Prinz“ verabschiedet die ABC-Prinzen

Wie in jedem anderen Jahr auch, steht kurz vor den Sommerferien in den Kindertagesstätten der Abschied der angehenden Schulkinder bevor.

Auch das DRK Familienzentrum „Der kleine Prinz“ hat viele Kinder in der vergangenen Woche in die Schule entlassen.

Normalerweise ist es Tradition, dass die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern zu einem Abschiedsfest kommen und außerdem eine Übernachtung im Kindergarten stattfindet – das Highlight, auf das jedes Kindergartenkind während seiner Zeit hier hinfiebert.

Aufgrund der Pandemie und den regelmäßigen Änderungen, was Veranstaltungen angeht, überlegte sich das Familienzentrum eine eigene Idee, um den Kindern einen gebührenden Abschied zu ermöglichen. Dieser wurde intern am Morgen gefeiert und beinhaltete zum Beispiel eine Schnitzeljagd durch Vreden.

Die Erzieherinnen bereiteten außerdem eine „Abschiedskiste“ vor. In diesem fanden die Kinder unter anderem ihren persönlichen Portfolioordner, ein Ordner mit vielen Geschichten, gemalten Bildern, Entwicklungsschritten und Fotos der gesamten Kindergartenzeit. Ebenfalls Inhalt der Kiste war der ABC-Prinzen-Ordner mit all den Dingen, die im Hinblick auf die Schule im letzten Kindergartenjahr gemeinsam erlernt und erarbeitet wurden. Des Weiteren entdeckten die Kinder ein Fotopuzzle, einige Kleinigkeiten wie Stifte und einem Wasserball, sowie etwas zu Trinken und zu Knabbern für einen Filmabend. Denn in der Box befand sich passend zu einem gemütlichen Abend mit den Eltern und Geschwistern auf der Couch außerdem eine DVD für die Kinder mit Grüßen, einem Lied und Gedicht der betreuenden Erzieherinnen, einer Geschichte und einer Diashow mit Fotos der letzten Jahre.

Das Feedback bezüglich dieser Kiste war durchweg positiv und sicherlich ein gelungener Ausgleich für die nicht stattfindende Übernachtung.

„Unser Ziel war es all das, was sonst eigentlich an dem Abschiedsabend in der Kita stattfindet, mit nach Hause zu geben.“ sagt Samira Ullah, Erzieherin im Familienzentrum.

Ganz herzlich bedanken möchten die Erzieherinnen sich beim „Hotel Restaurant Kloppendiek“. Diese Lokalität in Vreden hat das Projekt „Abschiedskiste“, welches das Familienzentrum ins Leben gerufen hat, unterstützt und insgesamt 27 Geschenkkartons gesponsert.

„Wir haben uns riesig darüber gefreut, hatten wir so doch die Möglichkeit die Dinge, die wir für die Kinder vorbereitet hatten, zu verpacken und schön zu gestalten.“ fügt Samira Ullah noch hinzu.

Das gesamte Familienzentrum bedankt sich nochmal ganz herzlich bei den Eltern und Kindern für die vergangenen Jahre und wünscht allen 27 ABC-Prinzen einen rundum gelungenen Schulstart!

0 0,00