Kompetenzzentrum Frau & Beruf Münsterland veröffentlicht Leitfaden Employer Branding

Handlungsempfehlungen, Checklisten und Selbsttests: Leitfaden zur Verbesserung des Auftritts als Arbeitgebender zum kostenlosen Download verfügbar

Wer sich mit der Gewinnung neuer und Bindung bestehender Mitarbeiterinnen beschäftigt, kommt um die Begriffe Arbeitgeberattraktivität und Employer Branding nicht umher. Um Licht ins Dunkel bringen, veröffentlicht das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Münsterland einen kostenlosen Leitfaden. Er soll ein Wegweiser für kleine und mittelständische Unternehmen sein, um sich im Markt der Wettbewerber als attraktiver Wunscharbeitgeber zu positionieren. Denn insbesondere in Zeitendes Fachkräftemangels ist es für kleine und mittlere Unternehmen von großer Bedeutung, sich mit seinen Attraktivitätspotenzialen als Arbeitgeber*in auseinanderzusetzen.

Neben wichtigen Grundlagen und Hintergrundinformationen besteht der Leitfaden aus Handlungsempfehlungen und praxisnahen Checklisten. Ein Selbsttest lädt dazu ein, den aktuellen Status Quo zu ermitteln und kommende Schritte zu identifizieren.

Der Leitfaden "Auf dem Weg zum Wunscharbeitgebenden" steht zum kostenlosen Download auf der Webseite des Kompetenzzentrum Frau & Beruf Münsterland bereit.

Das Kompetenzzentrum Frau & Beruf Münsterland ist eines von 16 in Nordrhein-Westfalen. Ziel des Projektes ist es kleine und mittlere Unternehmen der Region im Rahmen der Fachkräftesicherung zu unterstützen und für die Etablierung einer frauen- und familienfördernden Personalpolitik zu sensibilisieren. Trägerin des Projektes im Münsterland in die Handwerkskammer Münster, Kooperationspartner das Forschungszentrum Familienbewusste Personalpolitik.

Die Kompetenzzentren Frau & Beruf werden vom Landesministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung sowie aus dem EFRE-Fonds der EU gefördert.