Kreisbefragung Sportverein und Schule abgeschlossen

Der erste Teil der kreisweiten Sportvereins- und Schulbefragung ist nun abgeschlossen. Es wurden 370 Sportvereine aus dem Kreis Borken zu fünf Themenbereichen befragt:

Anhand der Rückmeldungen der Sportvereine hat der KreisSportBund Borken (KSB Borken) nun ein Konzept erarbeitet, welches wie folgt aussieht.

Im Juni werden Termine zur Qualifizierung mit den Sportvereinen abgesprochen, damit bestenfalls noch in diesem Jahr die große Lücke fehlender Übungsleiter*innen gestopft werden kann.

Am 23. Juni wird es einen digitalen Austausch zum Thema e-Sports geben. Hierzu werden explizit die Sportvereine eingeladen, die in der Befragung Interesse bekundet haben. Für weitere interessierte Sportvereine wir es eine online Anmeldmöglichkeit geben. Alle Informationen hierzu finden Sie auf der Homepage des KSB Borken.

Ab Juli wird es ein Portal auf der Internetseite des KSB Borken geben, auf dem alle Sportvereine aus dem Kreis Ihre Sportfreizeiten / Sportfahrten darstellen können. Externe Interessierte können dann mit einem Blick sehen, ob und wann welches Angebot im Kreis zur Verfügung steht, um wieder in Bewegung zu kommen und bestenfalls ein neues Mitglied im Sportverein wird.

Am 28. September ist ein Fachaustausch zum Thema Kooperation „Sportverein und Schule“ im Kreishaus geplant. Mit Experten der Fachverbände in NRW und anhand von Best Practice Beispielen sollen Sportvereine und Schulen die Möglichkeit bekommen, persönlich direkt in den Austausch zu kommen und selbst neue Kooperation organisieren zu können.

Am 20. Oktober veranstaltet der KSB Borken eine Informationsveranstaltungen für die Sportvereine im Kreis zum Thema Fördermöglichkeiten im Jahr 2023. Da die finanziellen Herausforderungen u.a. auch für die Sportvereine in den nächsten Jahren immer größer werden, möchte der KSB Borken die möglichen Bundes-, Landes-, Kreis- und sonstigen Fördermittel bspw. durch Stiftungen vorstellen.