Kreisverwaltung auf der Suche nach engagiertem Nachwuchs

Bewerbungszeitraum für Ausbildungsplätze des Einstellungsjahrgangs 2023 startete am Samstag, 11. Juni

Die neuen Ausbildungsplätze bei der Borkener Kreisverwaltung wurden am Samstag, 11. Juni öffentlich ausgeschrieben denn auch für das Einstellungsjahr 2023 sucht der Kreis Borken wieder engagierten Nachwuchs. Bewerbungen können dann sowohl online als auch in Papierform ausgefüllt werden. Und auch für den Berufsstart in diesem Jahr, also am 01.08.2022, stehen für die Ausbildungsberufe „Kfz-Mechatroniker/in“ und „Gärtner/in“ noch freie Plätze zur Verfügung. „Einfach unter http://www.kreis-borken.de/karriere den richtigen Ausbildungsplatz heraussuchen und am besten direkt bewerben“, ruft Landrat Dr. Kai Zwicker auf.

Für das kommende Jahr ausgeschrieben werden:

Berufsstart am 01.08.2023:

– Verwaltungswirt/in

– Verwaltungsfachangestellte/r

– Fachinformatiker/in mit Fachrichtung Systemintegration

– Straßenwärter/in

– Kfz-Mechatroniker/in

– Gärtner/in

Berufsstart am 01.09.2023:

– Bachelor of Laws

– Bachelor of Science mit dem Schwerpunkt Informatik.Softwaresysteme

Wer sich zunächst über die verschiedenen Berufe informieren möchte, dem stehen unter http://www.kreis-borken.de/ausbildung-studium auf den Seiten „Bachelor of Laws“, „Verwaltungsfachangestellte/r“ sowie „Verwaltungswirt/in“ neue Videos zur Verfügung. In kurzen Clips erzählen Auszubildende der Kreisverwaltung von ihrem Job und berichten über den Arbeitsalltag in der Kreisverwaltung. Weitere Einblicke gibt es außerdem auch auf dem Instagram-Kanal des Kreises Borken (http://www.instagram.com/KreisBorken).