Lebensmittelaktionstag in den Vredener Geschäften am Freitag, dem 15. Oktober 2021:

Seit vierzehn Jahren unterstützt die Vredener Tafel e.V. bedürftige Familien und Einzelpersonen aus Vreden, die über ein sehr geringes Einkommen verfügen, mit noch verwendbaren Lebensmitteln, die von Vredener Geschäften und Einrichtungen gespendet werden.

In den vergangenen Jahren spendeten zahlreiche Bürger*innen beim Lebensmittelaktionstag der Vredener Tafel haltbare Lebensmittel, die für die Ausgaben im Winter bestimmt sind. Leider musste der Lebensmittelaktionstag im vergangen Jahr coronabedingt ausfallen.

„Damit wir auch in diesem Jahr wieder über einen Vorrat an haltbaren Lebensmitteln verfügen, möchten wir die Vredener Bevölkerung bitten, uns am Freitag, dem 15. Oktober 2021, erneut haltbare Lebensmittel zur Verfügung zu stellen“, erklären Gabriele Waning und Karl-Heinz Harpering, die beiden Vorsitzenden der Vredener Tafel. In der Zeit von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr werden Helfer*innen der Vredener Tafel und weitere Freiwillige bei allen K + K Märkten, bei den beiden Aldi Filialen, beim EDEKA-Markt und beim Lidl gespendete Lebensmittel entgegennehmen.

Es können Dosen- und Glaskonserven, Reis, Nudeln, Öl, Margarine, Marmelade, Kaffee, Tee, Zucker, Mehl und andere haltbare Waren bei den Helfer*innenn der Vredener Tafel, die vor den Geschäften oder im Eingangsbereich stehen, abgegeben werden. Die Mitglieder der Vredener Tafel und weitere Helfer werden die Kunden bei Bedarf außerdem über das Hilfsprojekt informieren.

Es besteht die Möglichkeit, haltbare Lebensmittel am Freitag, dem 15. Oktober 2021, in der Zeit von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr direkt am Tafelladen an der Winterswijker Straße abzugeben. “Wir hoffen, dass uns viele Vredener am Aktionstag mit Lebensmittelspenden unterstützen”, sagen Gabriele Waning und Karl-Heinz Harpering.