Liebe Kinder aus dem DRK Kindergarten Der kleine Prinz

Wir, dir Erzieherinnen grüßen euch ganz herzlich und hoffen, dass ihr und auch eure Familien gesund und munter seid.

Sicherlich ist es für euch, genauso wie für uns, eine ganz merkwürdige Zeit. Denn die Sorge erkranken zu können, begleitet uns und euch schließlich den ganzen Tag.

Und doch sollten wir aus dieser Situation das Beste machen und die wertvolle Zeit, die ihr nun mit euren Familien verbringen könnt, genießen. Vielleicht habt ihr ja Lust gemeinsam etwas für Ostern zu basteln, euren Eltern endlich die Kindergartenlieder oder Fingerspiele beizubringen oder gemeinsam im Kinderzimmer eine richtig tolle Höhle zubauen? Wir haben uns überlegt, dass es auch toll ist, wenn Mama oder Papa euch mit einer kleinen Osterhasenwäsche verwöhnen könnten.

Was das genau ist? Lasst euch überraschen: Legt euch auf den Bauch und schon kann es los gehen. Viel Spaß dabei. Wir hoffen, dass wir uns bald alle im Kindergarten wiedersehen werden.

Eure Erzieherinnen aus dem Familienzentrum Der kleine Prinz -Die Stadtvilla

Osterhasenwäschewäsche – Eine Massagegeschichte

Der kleine Osterhase hoppelt langsam durch den Wald.

Wandert mit den Fingern von oben nach unten die Wirbelsäule hinab und drückt dabei vorsichtig mit euren Fingern neben der Wirbelsäule.

Dabei hüpft und springt es.

Massiert abwechselnd mit euren Händen den Rücken von oben nach unten. Macht es mal leichter und mal fester.

Da entdeckt der kleine Osterhase im Wald eine Waldrutsche. Er steigt auf die Rutsche und rutscht dann ganz langsam nach unten.

Streicht mit euren Händen mit leichtem Druck von der Wirbelsäule nach außen. Wandert dabei von unten nach oben und dann von oben nach unten.

Plötzlich beginnt es zu regnen.

Berührt ganz leicht mit euren Fingerspitzen den ganzen Rücken. Für dicke Regentropen nehmt ihr zwei Finger, für kleinere einen Finger. Trommelt am Anfang langsam und werden dann schneller.

Der Regen hat den Waldspielplatz in ein riesiges Schlammloch verwandelt. Der kleine Osterhase beginnt vor Freude im Schlamm zu hüpfen und zu springen.

Massiert mit der Faust und dem Handballen mit viel Druck den ganzen Rücken.

Vollkommen verdreckt macht sich der kleine Osterhase auf den Nachhauseweg. Erst hoppelt er langsam....

Klopf langsam und leicht auf den Rücken.

...und dann wird er immer schneller.

Klopft immer schneller und fester.

Zu Hause wartet schon Mutter Hase, sie hat sich große Sorgen gemacht. Als sie das vom Schlamm verschmierte Osterhäschen sieht, spritzt es das kleine Häschen mit dem Wasserschlauch ab.

Lauft mit euren Fingern den Rücken hinab.

Die festen Dreckklumpen zieht die Mutter vom kleinen Osterhäschen ab.

Kneift vorsichtig mit Daumen und Zeigefinger in den Rücken.

Dann nimmt Mutter Hase die Bürste und schrubbt den ganzen restlichen Dreck weg.

Streich mit euren Fingerspitzen etwas fester über den Rücken.

Zum Schluss rubbelt die Mutter das kleine Osterhäschen mit einem riesigen Handtuch trocken.

Fahrt mit der ganzen Handfläche über den gesamten Rücken und schrubbt dabei, bis sich eure Hände warm anfühlen.

0 0,00