Lieder der Liebe

Uraufführung von Eva Gröner und Heinrich Greving

Die Schulmusikerin Eva Maria Gröner und der Heilpädagoge Heinrich Greving haben gemeinsam einen Liebeslieder-Zyklus geschaffen.

Er knüpft einerseits an die alten Kunst- und Sololieder aus Barock und Romantik an, lässt andererseits aber auch ganz moderne Möglichkeiten und Sackgassen der Liebe nicht aus. Scheinbar bekannte Texte und musikalische Figuren erscheinen in neuem Gewand oder auch ganz verfremdet.

Der Liederzyklus wird erstmals aufgeführt am Sonntag, dem 24. Oktober 2021, 17:00 Uhr in der Tonhalle Ahaus (Vagedesstraße 2), Veranstalter ist das aktuelle forum VHS.

Eva Maria Gröner (Gesang) wird vom Voirin Streichquartett sowie Seong-Hwa Kim (Klavier) begleitet. Der Texter Heinrich Greving wirkt als Sprecher mit. Die klassisch anmutende Besetzung wird immer wieder in die Popmusik und damit in die Gegenwart finden: von der perkussiven Spielart der Streicher bis hin zum Popgesang. Musik und Wort werden ergänzt durch Bilder von Marlies Greving. Konzertkarten (15,00 Euro /erm. 10,00 Euro) sind im Vorverkauf an der VHS erhältlich unter Tel.: 02561/95370; vhs-aktuellesforum.de