Marienschüler*innen forschen mit den Gymnasiasten – Endspurt: DEF-Schüler*innen der Marienschule als Gäste im NPK-Unterricht des Gymnasiums

Es war zur liebgewordenen Routine geworden, doch heute waren unsere Gäste zum letzten Mal bei uns.

Seit den Herbstferien kamen, im vierzehntägigen Rhythmus, die 14 Jungen und Mädchen der Marienschule, um im NPK-Unterricht von Herrn Horbach und Frau Wiggers vorbereitete Neuntklässler zu treffen.

DEF steht für Denken, Entdecken und Forschen und dies ist ein Schwerpunkt der Marienschule, in dem naturwissenschaftlich interessierte und begabte Kinder besonders gefördert werden. Die DEF-Kinder wurden unter der fachkundigen Anleitung der NPK-Schüler*innen an naturwissenschaftliche Experimente und Arbeitsweisen herangeführt. Die DEF-Experten experimentierten mit wachsender Selbstständigkeit und Sicherheit an den unterschiedlichsten Aufgaben.

Als Abschluss sollte dann auch noch ein Wettbewerb stehen. Aus sechs unterschiedlichen Pulvern sollten drei ausgewählt werden, damit mit ein wenig Wasser der meiste Schaum produziert werden konnte. Das bereitete sichtlich Vergnügen. Die DEF-Schüler*innen waren auch ein wenig traurig, als es heute darum ging, Abschied zu nehmen. Einige allerdings freuen sich schon jetzt auf die Zeit nach den Sommerferien, da sie dann ans Gymnasium gehen werden. Also bis dahin, allen – auch den zukünftigen Sekundarschüler*innen - eine

0 0,00