Markus Thesing hat das Ziel erreicht

Diesjährige STADTRADELN-Aktion ist zu Ende.

Markus Thesing erhält seinen Autoschlüssel von Bürgermeister Dr. Christoph Holtwisch zurück, mit dabei lokale Koordinatorin Hanna Schnetger

Markus Thesing berichtet über die Erfahrungen während der 21-tägigen Aktion STADTRADELN. Bürgermeister Dr. Christoph Holtwisch begrüßte am 10. September Markus Thesing im Rathaus und bedankte sich persönlich für sein Engagement als "STADTRADELSTAR".

Die drei Wochen ohne Auto waren kein Problem für den diesjährigen STADTRADELSTAR, der beinahe täglich in Vreden und Umgebung mit dem Rad unterwegs ist. Nur das Wetter ließ leider abends die ein oder andere Fahrradtour nicht zu.

"Am Ende der drei Wochen stelle ich fest, dass die allermeisten Fahrten gut mit dem Fahrrad zu bewältigen sind. Mir hat es jedenfalls Spaß gemacht. Der Alltag ließ sich in der Regel gut bewerkstelligen", so Markus Thesing. "Hinter einem fahrradfahrenden Familienvater steht immer eine autofahrende Ehefrau" ergänzt er noch mit einem Augenzwinkern. Gerade im ländlichen Bereich sind die Wege weiter und der dauerhafte Verzicht aufs Auto sei nur schwer möglich.

Innerhalb der 21 Tage legte Markus Thesing privat und beruflich 288 km zurück und vermied dabei 42 kg CO².

Die Aktion wird jedes Jahr von den Radfahrerinnen und Radfahrern gut angenommen und Markus Thesing freute sich um rundum positives Feedback, welches er jeden Tag auf der Straße von Freunden und Bekannten erhalten hat.

Zum Abschluss betonte Markus Thesing: "Die Aktion hat sehr viel Spaß gemacht! Im nächsten Jahr bin ich auf jeden Fall wieder mit von der Partie!"

Als kleines Dankeschön seitens der Stadt Vreden überreichte Bürgermeister Dr. Christoph Holtwisch anschließend eine Packung Pralinen an Markus Thesing.

STADTRADELN ist eine nach Nürnberger Vorbild weiterentwickelte Kampagne des Klima-Bündnis, das größte Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreise zum Schutz des Weltklimas, dem über 1.700 Mitglieder in 26 Ländern Europas angehören. Das STADTRADELN dient zum Klimaschutz sowie zur Radverkehrsförderung.

0 0,00