Mentor*innen und Lesepat*innen engagieren sich im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages

Aus Anlass des bundesweiten Vorlesetages haben sich viele Mentoren und Lesepaten in „Ihren“ Schulen und Kindertageseinrichtungen engagiert. So gab es die unterschiedlichsten Vorleseaktionen in Form von Bilderbuchkinos, Kamishibai-Erzähltheater oder als klassische Vorlesestunden. Nachfolgend einige Aktionen die anlässlich des Vorlesetages durchgeführt wurden.

 Im Rahmen des Social Days waren darüber hinaus Mitarbeiter*innen der Deutschen Bank aktiv. Dazu waren auf Einladung des Lesekosmos Vreden e. V., der Öffentlichen Bücherei St. Georg Vreden sowie der Deutschen Bank als Förderer alle drei ersten Klassen der St. Marien-Schule zu Gast in der Bücherei. Zunächst mussten die Schüler*innen in kleinen Gruppen Puzzle zusammen legen, die Hinweise auf die Vorlesegeschichte, dem Buch „Pippliothek???“,  gaben, die im Anschluss von den Mitarbeiter*innnen der Deutschen Bank sowie des Lesekosmos e. V. in Form eines Bilderbuchkinos lebhaft erzählt und vorgelesen wurde.

Auch am Schulentscheid des Vorlesewettbewerbes St. Marien-Schule war der Lesekosmos beteiligt.

Im Foyer des kult Westmünsterlandes fand im Rahmen des Vorlesetages der diesjährige Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs statt. Hannah Weitkamp, Rieke Brückerhoff sowie Sophia Walfort stellten ihren Mitschüler*innen des gesamten vierten Jahrgangs sowie der fachkundigen Jury, Michael Schürmann (Bücherei Vreden), Gertrud Tekampe (Lesekosmos Vreden e. V.) sowie Lea Sunke (Lehrerin der St.-Marien-Schule) in der ersten Runde zunächst ihren selbstgewählten Text vor, aus dem sie drei Minuten vorlasen. Im Anschluss wurde es spannend! Denn dann mussten die Finalistinnen einen unbekannten Textabschnitt vorlesen. Michael Schürmann hatte dazu das Buch „Chaos im Zauberwald“ von Katja Brandis ausgesucht. Zur Einführung las Gertrud Tekampe allen das erste Kapitel vor, ehe die drei Klassensiegerinnen fortlaufend weitere Passagen des Detektivabenteuers rund um den Drachendetektiv Schuppe vortrugen. Nach diesen Lesebeiträgen musste die Jury die Schulsiegerin bestimmen. Nach kurzem Austausch und dem Abgleich der Eindrücke stand fest: Sophia Walfort wird die St. Marien-Schule beim Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbes vertreten. Der Entscheid wird Ende Januar stattfinden.

Schirmherrin Anne König las Drittklässlern der St. Norbert-Schule vor

Die Schirmherrin des Vereins und Bundestagesabgeordnete Anne König war anlässlich des Vorlesetages zu Gast in der St. Norbert-Schule. Dort las sie aus „Die Geschichte vom kleinen Weihnachsstern: Ein Adventsabenteuer in 24 ½ Kapiteln“. Das Abenteuer des kleinen Sterns Sirius, der aus Versehen auf die Erde gefallen ist, hat den Schülerinnen und Schülern gut gefallen – so gut, dass sie es direkt behalten haben. Mein Leseempfehlung für die anstehende Weihnachtszeit!

Der Vorstand des Vereins freut sich, dass in Vreden so viele Aktionen rund ums Lesen stattfanden! Allen Beteiligten herzlichen Dank! www.lesekosmos-vreden.de

Deutsche Bank fördert Lesekosmos im Rahmen des Socials Days

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages konnten Vertreter der Deutschen Bank dem Vorstand des Vereins einen symbolischen Scheck in Höhe von 800,00 Euro überreichen. Gisela Waning, Vorsitzende des Vereins, freute sich riesig, über diese Förderung. „Schon seit vielen Jahren ist die Deutsche Bank zuverlässiger Partner des Vereins und unterstützt uns finanziell und anlässlich des Vorlesetages immer wieder personell. Herzlichen Dank für dieses Engagement!“