„Mit unendlichen Tränen“ – Gesang und Gitarre in Zwillbrock

Passion, Trauer und Leid haben Komponisten seit der Renaissance enorm inspiriert.

Die Fasten- und Passionszeit bietet eine ausgezeichnete Gelegenheit viele dieser schönen und eindrucksvollen Kompositionen aufzuführen und zu erleben.

Eine gute Gelegenheit bietet sich dazu am Sonntag, dem 15. März 2020, in der Barockkirche in Zwillbrock. Die Sopranistin Annette Weterings hat ein Programm mit Musik aus vier Jahrhunderten unter dem Titel „Mit unendlichen Tränen“ zusammengestellt. Es sind Kompositionen aus der Renaissance (Giulio Romano Caccini), dem Barock (Johann Sebastian Bach) der klassische Zeit (Mauro Giuliani, Fernando Sor) bis zum zeitgenössischen argentinischen Komponisten Ernesto Cordero zu hören. Die schönen Lachrimae und „Flow my tears“ von John Dowland dürfen natürlich nicht fehlen.

Annette Weterings wird in diesem Konzert von den beiden Gitarristen Leon Venderbosch und Ton Haket begleitet, die auch einige Gitarrensoli und -duos aufführen.

Alle Liebhaber der geistlichen Musik sind zu diesem Konzert herzlich eingeladen. Es beginnt zur gewohnten Zeit um 16:30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Freiwillige Spenden für die ausführenden Musiker sind willkommen.

0 0,00