MotorikPlus – Beobachtung psychomotorischer Kompetenzen im Kita-Alltag – Fortbildung für Erzieher*innen

Prof. Dr. Renate Zimmer hat im März 2021 mit „MotorikPlus“ ein neues Verfahren zur Beobachtung psychomotorischer Kompetenzen von Kindern im Alltag von Kitas veröffentlicht.

Das neue ganzheitliche und ressourcenorientierte Beobachtungsverfahren ist ähnlich aufgebaut wie BaSiK, dass in vielen Kitas bereits zur Sprachentwicklungsbeobachtung eingesetzt wird.

Das Sportbildungswerk im KSB Borken bietet am Samstag, dem 29.01.2022, von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Sport- und Bildungszentrum in Borken-Weseke, Holthausener Straße 46, eine Fortbildung zur Einführung von MotorikPlus an. Zielgruppe sind vorrangig Erzieher*innen, die das neue systematische Verfahren zur Beobachtung der motorischen, sensorischen, emotionalen und kognitiven Kompetenzen von Kindern von 1 bis 6 Jahren kennenlernen möchten. Anhand von praktischen Beispielen wird erläutert, wie die Beobachtungsergebnisse in Entwicklungsberichte einfließen bzw. wie Förderpläne für Kinder erstellt werden. Es werden auch Hinweise gegeben, wie die pädagogische Arbeit bewegungsanregend, alltagsintegriert und prozessbegleitend gestaltet werden kann. MotorikPlus lässt sich gut in das Bewegungskonzept der Kita integrieren und ergänzt BaSiK.

Die Fortbildung kostet 55,00 Euro und ist anteilig mit 8 Lerneinheiten zur Verlängerung der ÜL-C-Lizenz (Breitensport) und zur ÜL-B-Lizenz Bewegungsförderung geeignet. Interessierte Erzieher*innen können sich beim Sportbildungswerk im KSB Borken unter der Tel.: 02862/418790 anmelden.