Nacht der Ausbildung in Vreden: Unternehmen öffnen die Türen

Auch die Vredener Stadtverwaltung macht mit

Freuen sich auf die Nacht der Ausbildung in Vreden und im Rathaus: Ausbildungsbeauftragte Laura Warlier, Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp und Jörg Lenhard, verantwortlich für den Arbeitskreis Ausbildung.

Noch gut eine Woche, dann findet die Nacht der Ausbildung im Kreis Borken statt. Das Vredener Rathaus öffnet am 18. November von 17.00 bis 20.00 Uhr die Türen für alle Interessierten. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Auszubildenden und die Ausbildungsbeauftragte der Stadt Vreden, Laura Warlier, geben einen spannenden Einblick in ihre tägliche Arbeit und stehen bei Fragen rund um die Ausbildung gerne zur Verfügung. Zudem besteht die Möglichkeit, eine praktische Aufgabe zum jeweiligen Ausbildungsberuf zu absolvieren und an unserem Gewinnspiel teilzunehmen.

Folgende Ausbildungsberufe bildet die Stadt Vreden aus:

  • Verwaltungsfachangestellte:r, Fachrichtung Kommunalverwaltung
  • Fachinformatiker:in, Fachrichtung Systemintegration
  • Gärtner:in, Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau
  • Fachkraft für Abwassertechnik

"Besucht uns, gerne auch zusammen mit der Familie oder Freunden, und überzeugt euch vor Ort von unserem vielfältigen Ausbildungsangebot", wirbt Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp für die Nacht der Ausbildung in Vreden und im Rathaus. Weitere Einblicke gibt es ebenfalls auf den städtischen Social-Media-Kanälen.