„Neuer“ alter Verein in Vreden

Bei einem gemeinsamen Versammlungsmarathon der in Vreden ansässigen KAB Vereine, KAB St. Georg und KAB St. Marien am Sonntag, dem 19. September 2021, wurde eine Verschmelzung der Kräfte beschlossen. Hierfür einigte man sich auch auf einen neuen Namen. „KAB Emmanuel Ketteler Vreden e.V.“

Begonnen wurde der Versammlungsmarathon mit einer Messe in der Pfarrkirche St. Georg. Diese stand unter dem Motto „Lasst uns zusammenwachsen“.

Auf den Stufen zum Altarraum standen Blumenkästen gefüllt mit fruchtbarer Erde. In diese konnten die Besuche, aber vor allem die Mitglieder der beiden Vereine Blumensamen streuen.

Dies sollte den Neubeginn und den Zusammenschluss symbolisieren. Man wollte damit so zu sagen einen neuen Samen für die Zukunft sähen.

Die Blumenkästen stehen jetzt im Kettelerhaus, wo die Samen hoffentlich bald zu sprießen beginnen.

Im Anschluss der Messe trafen sich die beiden Vereine im Pfarrheim. Hier wurden erst die letzten Jahreshauptversammlungen beider Vereine abgehalten und über den gewünschten Zusammenschluss abgestimmt. Durch die eindeutige Wahl zur Verschmelzung der Kräfte konnte dann eine gemeinsame Versammlung abgehalten werden, bei der alle wichtigen Punkte besprochen und gewählt wurden. Es ging von Satzungsänderungen, über Vorstandswahlen bis hin zu Mitgliederehrungen. Der neue 1. Vorsitzenden Günter Kleingunnewyck und die beiden Stellvertreter Gerd Mann und Claudia Albersmann freuen sich auf die anstehenden Vereinsarbeiten und damit verbunden Aufgaben.

Unterstützungen für die Verschmelzung erhielten die Vereine durch den Notar Christian Rolvering und dem KAB Bezirksvorsitzenden Norbert Uhling, dieser beendete die Versammlung mit dem KAB Gruß „Gott segne die christliche Arbeit“.



V.l.n.r.: Pater John, Christel Kleingunnewyck, Edeltraud Kleingunnewyck, Günter Kleingunnewyck, Martin Albersmann, Hubert Lechtenberg, Marlies Fehmer, Heinrich Severt und Gerd Mann

V.l.n.r.:Gerd Mann, Maria u. Hermann Kleingunnewyck, Anne u. Bernd Groot-Berning, Annemarie Helmer, Günter Kleingunnewyck und Pater John