Olympische Winterspiele in der Rundsporthalle

Im Anschluss an das Sportfest stellten sich alle Kinder nach Farben getrennt so auf, dass wir die Olympischen Ringe nachbilden konnten.

Die Hamaland-Schule feierte am Mittwoch, dem 12.02.2020, Olympische Winterspiele in der Rundsporthalle in Vreden.

„Als wir im letzten Sommer das Sportfest aufgrund der Eichenprozessionsspinner ausfallen lassen mussten, stand die Befürchtung im Raum, dass voraussichtlich auch in den nächsten Jahren das Sportfest ausfallen wird“, so die Schulleiterin Frau Hörst. Aus der Elternschaft kam dann die Idee, Winterspiele in der Rundsporthalle zu organisieren.

Mehr als 180 Schüler*innen traten nach ihrem feierlichen Einzug in die Halle in den Disziplinen Bobfahren, Eisstockschießen, Schneeballrollen, Seehunddöppen, Gletscherspaltensprung, Iglubauen und Rodeln gegeneinander an. Die einzelnen Disziplinen wurden sehr kreativ in der Sporthalle umgesetzt: So mussten die Kinder beispielsweise beim Biathlon insgesamt 3 Runden laufen und nach jeder Runde - mal im Stehen, mal im Liegen - mit Sandsäckchen in Kästen treffen. Beim Bobfahren nahm ein Kind in einem umgedrehten Kasten Platz und wurde von seinem Partner auf einem Rollbrett durch die Halle geschoben. Beim Eisstockschießen mussten die Kinder die Pucks so schießen, dass sie im Zielbereich liegen bleiben. Die Kinder waren mit viel Spaß und Eifer dabei, so dass spannende und lustige Wettkämpfe entstanden.

Ein herzliches Dankeschön allen Helfer*innen, ohne die wir die Winterspiele nicht hätten durchführen können!

0 0,00