Plattdeutsch ist cool

„Kannst du Platt, dann sprich doch Platt – Kannst du kein Platt, dann lern doch Platt“.

Wer plattdeutsche Texte mit seinen Eltern, Großeltern oder einen Paten einüben und vorlesen möchte ist bei uns richtig.

Der Heimatverein Lünten sucht Kinder, die sich gern am plattdeutschen Lesewettbewerb beteiligen möchten. Dieser Wettbewerb findet alle zwei Jahre statt, wo sich Schulen, aber dort wo sich die Schulen nicht anmelden, können es auch die örtlichen Heimatvereine die Vorentscheidung übernehmen. Wir führen intern einen plattdeutschen Lesewettbewerb für die Klassen eins bis vier Grundschule durch. Alle Kinder, die Lust haben einen plattdeutschen Text vorlesen zu wollen können sich gern bei Heinrich Ahler (Tel.: 02567-1773) anmelden. Texte für den plattdeutschen Lesewettbewerb können auch über Heinrich Ahler oder Christel Höink bezogen werden.

Am Sonntag, dem 1. März 2020, um 10.00 Uhr wird eine Jury im Pfarrheim die besten Vorleser küren. Die erste Siegerin oder der erste Sieger wird dann zum plattdeutschen Lesewettbewerb in Borken angemeldet und kann sich dort bewähren.

Dieser 21.Plattdeutscher Lesewettbewerb findet am 25.März 2020, ab 15.00 Uhr im Kreishaus statt. Der Landrat Dr. Kai Zwicker übernimmt die Schirmherrschaft.

0 0,00