Preisträger*innen des Wettbewerbs „Wir haben noch Bock“ der Abteilung Kinder- und Jugendförderung des Kreises Borken ausgezeichnet

Prämierung der fünf besten Vereine im Rahmen des Jugendhilfeausschusses in Vreden/Ausschuss besichtigte im Vorfeld „JugendCampus“ in Vreden

Unter dem Motto "Wir haben noch Bock" hatte die Abteilung Kinder- und Jugendförderung des Kreises Borken den Wettbewerb "Wir haben noch Bock! – Jugendverbandsarbeit im Kreis Borken" ausgerufen. Dadurch sollte zum einen die Leidenschaft der ehrenamtlichen Leitungsteams im Kreis Borken für deren Jugendarbeit sichtbar gemacht und zum anderen das Engagement – insbesondere in der herausfordernden Zeit der Coronapandemie – unterstützt werden. Im Rahmen der letzten Jugendhilfeausschusssitzung, die auswärts auf dem "JugendCampus" in Vreden stattgefunden hat, wurden nun die fünf Preisträger mit jeweils 250,00 Euro ausgezeichnet.

Die Gewinnerteams prämierte eine vierköpfige Jury bestehend aus Christel Wegmann (Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses), ihre beiden Stellvertretungen Barbara Seidensticker-Beining und Alfred Wellers, sowie Kreisdirektor Dr. Ansgar Hörster in seiner Funktion als Jugenddezernent der Kreisverwaltung. Bewertet wurden in der Jurysitzung der Einfallsreichtum und die Kreativität in der Bildgestaltung, der Bezug des Bildes zum Wettbewerbsmotto sowie die Frage, ob in dem Bild das Gemeinschaftsgefühl des Leitungsteams erkennbar ist.

Die Gewinner*innen sind:

  • DLRG OG Vreden e.V.,
  • CAJ Stadtgruppe Rhede,
  • Messdiener Gescher,
  • Zeltlager Oeding und
  • Turn- und Sportgemeinschaft Reken.

Im Vorfeld der Sitzung besichtigten die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses den "JugendCampus" in Vreden. Markus Funke, Leiter der Einrichtung, zeigte den Anwesenden das Gelände und erklärte ausführlich alle Aktivitäten, die dort für Kinder zur Verfügung stehen.